Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe will nicht in fremde Gebäude

  Baden-Württemberg
suse1978 schrieb am 27.09.2014   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Landseer, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, ich habe ein Problem mit unserem Welpen. Er ist 14 Monate alt. Ich nehme ihn mit zur Arbeit, aber er will nicht in das Gebäude rein, und wenn er drin ist, will er die Treppen nicht laufen. Alle Tricks mit Leckerli oder loben, wenn er irgendwann doch mal kommt, haben bisher nichts gebracht. Auch wenn ich meine Eltern besuche, habe ich das gleiche Problem. Bisher trage ich ihn dann meist nach oben, wenn ich viel Glück habe, reicht ein kleiner "Schubs" auf den Hintern, dann rennt er die Treppen hoch, aber meist klappt es nicht. Es wird halt langsam schwierig, weil er bereits fast 25 kg hat. Beim Verlassen des Gebäudes ist es übrigens das Gleiche, also vermute ich, dass es mit den für ihn rutschigen Treppen zusammenhängt. Aber er zeigte das Verhalten bereits beim ersten Mal, als er noch gar nichts von den Treppen wissen konnte. Ich bin etwas verwirrt, was kann ich tun, um ihm das stressfrei zu gestalten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 08.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Landseer sind schlaue Hunde. Und wenn sie gelernt haben, wenn ich mich stur stelle werde ich getragen, dann machen die das auch. :-)
    Machen Sie keine besondere Situation daraus, nehmen Sie den Hund an die Leine und gehen Sie zügig in das Gebäude rein. Wenn er bremst ruhig ziehen ( am besten Brustgeschirr ) und motivieren wie jetzt komm schon mit. Nicht trösten, nicht mit Leckerlie locken usw.
    Das ist wie Lob für den Hund und die Leckerlie erst recht.
    Das selbe können Sie bei der Treppe machen. Am besten bei den Eltern üben. Laufen Sie einen zügig auf die Treppe los und nicht bremsten, wenn der Hund bremst ruhig ein Stück ziehen. Er soll lernen ... das er mit seiner Sturheit nicht mehr durchkommt....( er findet tragen bestimmt besser)
    Also bleiben Sie selbstbewusst und zeigen Sie Ihrem Hund das SIE wollen das er mitkommt.
    Viel erfolg..

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hundetraining

Mit dem Hund alleine trainieren oder lieber zur Hundeschule??? mehr

Rudel verhalten

Hallo hab mal ne frage habe habe 3 dackel [vater mutter kind] im... mehr

Hört nicht so

Sie zieht sehr an der Leine und ohne Leine hört sie nicht so gut mehr

Hündin macht was sie will

Mein 11 Monate alte Hündin mach was sie will sie versucht zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.