Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Türklingeln macht mich wahnsinnig!

tina schrieb am 10.09.2014
Angaben zum Hund: Bernhardiner-Mix, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo ... ich heisse Lucas und meine Eltern fanden mich in einem Tierheim in Texas. Ich war sehr krank (Allergien auf höchster Alarmstufe), aber meine Menschen haben mich durch Ernährungsumstellung u. Rohfütterung wieder "hinbekommen". Ich glaube, dass ich ein wirklich anständiger Kerl bin ... ich mache nichts kaputt, ich bin in keinster Weise aggressiv, ich kann alleine sein und ich mag alle anderen Hunde und Katzen und Menschen! Irgendwie bin ich wohl der liebste und freundlichste Hund auf Gottes Erdboden! So sagen das zumindest meine Menschen. Aber bei was ich mich niemals zurückhalten kann ... wenn es an der Tür klopft oder klingelt! Da werde ich schier fast wahnsinnig und fange wie ein Verrückter das Bellen und Schimpfen und Rennen an .... als Fremder würde ich das Haus nicht betreten, wenn ich so einen Verrückten wie mich hinter der Tür höre! Ich hoffe, Du kannst mir helfen, dass ich irgendwann mal relaxed bleiben kann, wenn es klingelt ...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 21.09.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Lucas, Du bist ja wahrhaft ein toller Hund.
    Sag bitte Deinen Menschen, dass sie Dir folgendermaßen helfen können:
    Hallo Eltern,
    beschützen Sie Ihren Hund und "sagen" Sie ihm, dass Sie Besuch haben:
    Nehmen Sie ihn an die Leine, HINTER Ihren Körper, da bleibt er, bis der Besuch sitzt.
    Wichtig ist, dass Sie Ihrem Hund zeigen, dass er nichts zu erledigen hat.
    Wenn Sie stur bleiben und ihn an der Leine lassen, hat er nichts zu erledigen und bleibt von Anfang an ruhig.
    Bestellen Sie sich einen Klingler. Ihr Hund bellt, Sie rufen sie von der Tür weg und nehmen sie an die Leine HINTER!!! Ihre Füße, sonst klappt es nicht. Sie halten Sie die ganze Zeit abgeschirmt und zeigen ihm, dass Sie Besuch haben und die Situation im Griff. Der Besuch kommt rein, er bleibt an der Leine - er hat nichts mehr zu erledigen. Machen Sie es ein paar Mal hintereinander. Wichtig ist Ihre sichere Körpersprache: Mein Besuch, mein Gast, meine Wohnung!! Sie wissen schon...
    Schreiben Sie mir bitte, ob es geklappt hat,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

welpenerziehung

wir haben einen Pekienesenwelpe der sehr stur ist ,unsere paula nagt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.