Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Sven spitzner

  
denise-hipler schrieb am 21.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Halli Hallo,

ich bräuchte mal dringend ein paar Tips und Tricks wie ich meine 4 1/2jahre alte Jack Russel Dame alleine zu Hause lassen kann ohne das sie nonstop durch bellt..

Ich muss dazu sagen das wir gerade sehr viel Geld für eine Hundeschule ausgegeben haben und erfolgreich eine Unterordnung hinter uns haben,sie läuft jetzt besser den je an der Leine ist aber im Freilauf überhaupt nicht mehr einzufangen...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 23.05.2012

    Hallo Denise,


    vielen Dank, dass du deine Frage direkt an mich richtest und mir somit vertraust!


    Ich finde es toll, dass du keine Kosten und Mühen scheust und dich so um deinen Hund sorgst! Wenn ich gemein wäre, würde ich sagen, dass du dir hättest gleich einen Hundeverhaltenstherapeuten/Hundetrainer nehmen sollen, bevor du so viel Geld für eine Hundeschule ausgibst. Dann hättest du wahrscheinlich für weniger beide Probleme gelöst gehabt, aber ich bin ja nich gemein :)


    Dein Hund scheint Trennungsängste zu haben. Typisch hierfür ist Jaulen, Zerstören von Gegenständen, Urinieren etc.


    Hunde haben diese Ängste eigentlich gegenüber ihren Welpen. Sie sind immer besorgt und beobachten ihren Welpen. Ist der Welpe nicht in Sicht, reagiert das Muttertier ebenso wie beschrieben mit Jaulen etc.


    Viele Hundebesitzer verniedlichen ihren Hund oder behandeln sie als wären sie kleine Kinder. Das hilft dem Hund leider in seinem Verhalten nicht weiter. Man sollte einen Hund auch wie einen Hund behandeln und ihn nicht zu sehr vermenschlichen, denn dann treten oftmals Probleme auf. Wird das Problem der Rangordnung geklärt, verschwinden meist die Probleme wie von selbst.


    Den Hund alleine zu lassen muss man ganz langsam antrainieren. Du darfst dabei den Hund weder begrüßen noch verabschieden. Guck ihm nicht in die Augen bevor du rausgehst. Geh am Anfang raus, mach die Tür von außen zu, zähle bis 3 und geh dann wieder rein. Beachte deinen Hund nicht und tu das was du sonst so tust (TV anmachen oder ähnliches). Nach 5 min kannst du ihn Sitz machen lassen oder  in sein Körbchen schicken und ihn anschließend dafür belohnen. Du musst Schritt für Schritt die zeitlichen Abstände vergrößern. Aber mach bitte kleine Steps und geh nicht von z.B. 20 min auf 60 min. Viel Erfolg!


    LG 

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund Bellt

Mein Hund bellt immer wenn es an der Tür klopft oder klingelt und... mehr

Ständiges Bellen

Hallo, Mein 5-jähriger Labbimix bellt permanent wenn es klingelt... mehr

Hund hört nicht wirklich

Hallo mein Hund hört nicht wirklich wenn man ihn ruft oder wenn ich... mehr

Hund hört draußen nicht

Und zwar habe ich das Problem das mein zuhause gut hört, aber... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.