Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Respektlos

  Niedersachsen
Sabschu schrieb am 07.01.2017   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Hovawart, männlich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo,
unser einjähriger Rüde verhält sich oft respektlos der Familie u Besuchern gegenüber.
Wenn er Beachtung haben möchte, kommt er zu uns (wir, auf dem Sofa oder amEsstisch sitzend), haut uns mit seiner Pranke auf s Bein, oder Arm. Wir reagieren darauf mit nein und wegdrehen, also erstmal ignorieren. Das wiederum wird von ihm ignoriert und er stellt sich demonstrativ mit beiden Beinen auf s Sofa, oder auf unsere Schenkel und kommt ganz nah an uns heran ( jetzt aber endlich mal Beachtung). Wenn es gut läuft bringen wir ihn dann kommentarlos an seinen Platz, wo er dann erstmal angeleint verbleiben muss. Er ergibt sich dort meistens sehr schnell seinem Schicksal u legt sich friedlich dort hin. Wenn es nicht gut läuft, zwickt er uns vorher noch ordentlich. Er hat vorsorglich eine Hausleine um, weil er sich in seiner Erregung nicht ohne zu zwicken anbinden lässt. Ich verstehe nicht warum er so ein unartiges Verhalten zeigt, wo er ansonsten in anderen Situationen untergeordnet ist ( z.B. geht er nicht an sein Futter, bevor er ein Komando zum Fressen bekommt, aus der Haustür geht er auch nur auf Komando und nach uns.
Das "Nein" akzeptiert er in den meisten anderen Situationen und bis auf dieses Problem ist er ein ganz, toller, gelehriger Hund. Vielleicht haben sie eine Antwort auf solch ein Verhalten. Wir haben bisher leider noch keinen hilfreichen Tipp bekommen. :-(

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    leider ist es nicht möglich, aus der Entfernung zu beurteilen, warum Ihr Hund sich so verhält, weshalb ich nur raten kann.
    Da Hunde durch Erfolg oder Misserfolg lernen, gehe ich davon aus, dass er schon oft mit diesem Verhalten Erfolg hatte. Übrigens bedeutet auch "Nein", "Aus" oder ähnliches für Hunde oft Erfolg und zwar dann, wenn es nicht verstanden wird. Selbst, wenn es bei anderen Situationen funktioniert, ist es möglich, dass es in manchen Situationen nicht verstanden wird.
    Sie können gezielt üben, indem Sie JEDESMAL, wenn der Hund Aufmerksamkeit will, kommentarlos aufstehen und weggehen, am besten gehen Sie aus dem Raum. Gehen Sie NIE auf den Hund ein, damit er nicht wieder Erfolg hat. Mit etwas Glück und langen Atem wird Ihr Hund merken, dass er keinen Erfolg hat.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat kein vertrauen und hört aufgrund dessen nicht

Mein Hund hört einfach gar nicht! Ich weiß, dass Terrier allgemein... mehr

Hund legt sich hin ,geht nicht mit

Hallo, mein Hund, 2 Jahre, legt sich ,wann er will, ins Gras und... mehr

Mein welpe 4 monate hört nicht wenn ich ihn rufe

Hallo. Unser Welpe ist heute 4 Monate alt geworden. Wir haben sie... mehr

Hund bellt draußen wenn keine Aufmerksamkeit

Hallo, seit einiger Zeit hat sich meine 1-jährige Yorkshire Hündin... mehr