Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin dreht bei vorbeifahrenden Autos durch

hkiener schrieb am 23.07.2014
Angaben zum Hund: Englischer Springer Spaniel, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo,
meine Hündin dreht bei vorbeifahrenden Autos durch. Sie zieht wie verrückt an der Leine, macht Saltos in der Luft, bellt wie irre und ist nicht mehr ansprechbar. Sie dreht komplett durch und beruhigt sich erst wieder wenn das Auto außer Sicht ist. An einer befahrenen Straße entlang laufen ist nicht möglich. Da beruhigt sie sich gar nicht mehr. Ihr Herz schlägt wie verrückt. Ich weiß einfach nicht wie ich sie wieder beruhigen kann. Sie reagiert nicht auf Leckerlis, Spielzeug oder sonst etwas.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 02.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    beruhigen können Sie den Hund in diesem Stadium nicht mehr, weil streicheln oder trösten, anfassen oder ablenken nicht mehr wirken.
    Versuchen Sie bitte zuerst einmal das Vertrauen des Hundes an der Leine zu gewinnen. Sollten Sie eine Ausziehleine nehmen, tauschen Sie sie gegen eine normale Leine. Nehmen Sie Ihren Hund HINTER Ihre Füße und sorgen Sie für Schutz:. Bogen gehen, Richtungswechsel und vor allem: Überall und bei jedem Ereignis ist Ihr Körper dazwischen - das ist unbedingt wichtig. Das machen Beschützer in allen Strukturen, die wir kennen. Vermeiden Sie zuerst Autos, wenn Sie die Möglichkeit haben, an Menschen vorbeizukommen. Sagen Sie nicht: Das macht ihr nichts, sondern zeigen Sie ihr an diesem Beispiel, dass sie sie beschützen. Wenn sie das gelernt hat, können Sie ihr langsamst !!!!! von weitem Autos zeigen und vorbeigehen. Das ist bestimmt ein Prozess von einem Vierteljahr, aber jeden Tag wird es besser. Das wichtigste ist hier Ihre beschützende Körpersprache!
    Vertrauen kann man auch durch gemeinsame Spiele, die ich in meinen Büchern und in meinem Film zeige. Sie erfahren mehr darüber auf meiner Homepage www.hundimedia.de
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

angsthund

habe einen 6 monat alten hund der mit anderen hunden nicht spielen... mehr

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.