Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund ist zerstörungswütig

  Brandenburg
flottelotte10 schrieb am 11.11.2014   Brandenburg
Angaben zum Hund: Retromops, männlich, kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo mein Hund ist mittlerweile 8 Monate alt und von anfang an zerstörungswütig....
ob es die Küchentapete, das Spielzeug meines Kindes, Teppiche, Körbchen oder wie neuerdings unser Sofa ist, er zerstört alles....
Früher nur dann, wenn er mit dem Hund meiner Mutter mal für ein-zwei Stunden allein war, aber mitlerweile kann ich mit in der Wohnung sein und er nimmt sich einfach irgendwas und macht es kaputt.
Ertappe ich ihn dabei und schimpfe, guckt er dumm und lässt es und dreh ich mich um, macht er es schon wieder!!!!
Total ohne jeden Respekt :(
Außerdem legt er neuerdings wieder solche Marotten an den Tag, wie von langen Spaziergängen draußen rein kommen und 5 Minuten später hinpullern oder hinkacken....und das, obwohl er schon mit 4 Monaten stubenrein war :(
Ich versteh das nicht mehr.....hier hat sich nichts verändert und Aufmerksamkeit und Auslauf bekommt er genug.
Was soll ich noch machen.....der Bengel ist einach rotzfrech ????

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 11.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    kein Hund tut etwas ohne Grund. Deutlicher geht es nicht mehr: Ich mache DEINE Sachen kaputt, mache Dir in die Wohnung, damit Du endlich merkst, was mir fehlt!
    Was kann es sein? Veränderungen? Stress? Krankheit, Wohnungswechsel,
    keine Aufgabe? Langweile? Nur GASSI? Eifersucht?
    Im Grunde ist es keine Respektlosigkeit sondern ein Hilferuf - Kinder reagieren auch so, wenn man hochintelligente Kinder unterfordert...
    Schreiben Sie mir, wir nähern uns an,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • flottelotte10
    flottelotte10
    schrieb am 11.11.2014

    Hallo Frau Büttner-Vogt

    Also es hat keine Veränderungen gegeben seit der Willy in unsere Familie gekommen ist.
    Er läuft mir auch ständig nach und lässt mich nicht einmal nachst allein aufs Klo gehen.
    Dennoch motzt er mich an....springt an mir hoch und bellt mich gar an wenn er was nicht darf es aber gerne tun würde.
    Er läuft viel im Wald auch ohne Leine und spielt dann Zapfen suchen....also ich schmeisse und er sucht die Zapfen.
    Ich hatte schon einen Rüden vor ihm....und habe die selbe Erziehung auch bei ihm angewandt....aber er war pflegeleicht im Vergleich zu meinem Rüpel jetzt....

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 12.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    so wie Geschwister sind alle Hunde völlig unabhängige Persönlichkeiten innerhalb eines Wurfes erst innerhalb einer Rasse - es ist also leider kein Vergleich möglich. Schon gar nicht klappt auch bei Geschwistern die gleiche Erziehung. Dieser Hund möchte Sie auffordern, Ihr Hundewissen neu zu überdenken.
    Ihr Hund ist sehr unsicher, sonst würde er Ihnen nicht ständig nachlaufen.
    Anspringen und motzen, Respektlosigkeit. Ihm fehlt eine Aufgabe, ihm fehlt geistiges Training, ohne das geht gar nichts - Gassi ist langweilig - immer Zapfen suchen auch.
    Wie oft rufen Sie ihn im Wald zurück? Sind Sie spannend?
    Ihr Hund zeigt durch sein Verhalten, was ihm fehlt.
    Mein Rat ist: Gehen Sie auf meine Homepage www.hundimedia. de und kaufen Sie sich mein erstes Buch. Da finden Sie alles, was Sie brauchen, um Ihr Problem zu lösen -
    Aufgaben, Regeln, Rituale, Spannung - Ihr Hund wird es Ihnen fast sofort danken - mein Ehrenwau. Für Sie ist es wichtig, umzudenken und hinter Ihrem jetzigen Hund zu stehen, besonders hinter den Aufgaben. Wir spiegeln uns zu 100% auf den Hund,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.