Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund ignoriert mich ohne Ende er folgt nicht und haut ständig ab

  Baden-Württemberg
jasmin-franke schrieb am 04.07.2013   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Ungarischer hirtenhund, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wie oben kurz beschrieben. Er kam zimmlich verstört zu mir ( in Form von Misshandlungen aus Ungarn) habe es soweit hinbekommen das er nicht mehr ängstlich ist und auch nicht mehr beißt was Gang und gebe war bei ihm er ist jetzt zutraulicher geworden auch zu Kindern... Aber sobald wir laufen sind werde ich total ignoriert und auch auf Kommandos wie komm bleib sitz und ähnlichem wird permanent ignoriert auch an der Leine zieht er wie blöd. Er haut auch ständig ab und hört auf niemanden wie schon beschrieben man wird ignoriert und es kann auch mehrere Stunden dauern ihn ein zu fangen wenn er es ,, zulässt'' ich weiß leider nicht mehr weiter mit ihm er ist so ein lieber Hund geworden aber er lässt sich nichts sagen bzw will nicht hören

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Franke, dieses Problem haben Leute, die Hund aus dem Ausland haben, sehr oft. Der Hund ist ängstlich, hat schon schlimmes erlebt und wird in der neuen Familie verwöhnt. Das ist menschlich und prinzipiell auch nicht falsch. Nur sollte man nicht vergessen, dass ein Hund Führung braucht. Wenn Sie ihm ein Kommando geben, setzen Sie es auch durch. Ansonsten lernt der Hund nur, dass er nicht gehorchen muss. Lassen Sie ihn nicht mehr frei laufen und üben Sie das "Hier" mit der Schleppleine. Und machen Sie sich interessanter. Spielen Sie ausgelassen mit ihm, passen Sie aber dabei auf, dass Sie das Spil beginnen und beenden. Also nicht warten, bis der Hund keine Lust mehr hat sondern aufhören, wenn er am meisten Spaß hat. Bei Hirtenhunden kommt noch erschwerend hinzu, dass sie zum selbstständigen Arbeiten gezüchtet wurden. Es wird also nicht leicht werden. Viel Erfolg.
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.