Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Labrador will nicht aus dem Hof zum gassi gehen

  
sabrina schrieb am 02.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Labrador
Geschlecht: Rüde
Alter: 5 Monate
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Wenn es ums gassi gehen geht, kommt unser Labrador mit aus der Haustür und bleibt im Hof aber immer sitzen und ich kann ihn nicht wirklich dazubringen weiter zu laufen außer wenn ich ihn mit Leckerli locke. Zusätzlich wohnt meine Schwester mit ihrem gleichaltrigen Hund im Haus vorne dran, da will unser Hund dann gerne immer hin aber selbst wenn er merkt da ist keiner will er trotzdem nicht laufen. Am Anfang hat sich das nur auf den Hof bezogen aber jetzt weitet er es aus und setzt sich auch auf dem Gehweg nach dem Hof ab und heute sogar zwei Meter noch danach.
Was soll ich machen? Wenn wir dann unterwegs sind läuft er eigentlich gerne und ständig mit Leckerli locken möchte ich nicht.
Er setzt sich auch immer hin wenn er sieht das von weitem (egal ob vor oder hinter uns) Leute kommen und wartet bis sie da sind, wohl in der Hoffnung gestreichelt zu werden.
Ich weis einfach nicht was ich wirklich machen soll, weil ich will nicht das ich nachhaltig was falsch mache (wenn ich das nicht vielleicht schon habe) und er eventuell dann garnicht mehr gerne laufen geht.
Ich hoffe Sie können mir weiter helfen.

Liebe Grüße und viel Dank

Sabrina

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Sabrina,


     


    zu Ihrer Nachricht habe ich einige Fragen:


    - Wie lange lebt Ihr junger Hund denn nun schon bei Ihnen?


    - Woher kommt Ihr Hund? Können Sie einmal beschreiben, wie er bislang aufgewachsen ist und was er bereits alles kennen gelernt hat?


    - Seit wann zeigt sich das Problem denn?


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • wisame
    wisame
    schrieb am 08.09.2012

    Hallo Frau Ott,


    wir haben ihn mit fast 15 Wochen aus einer Tierhilfe geholt. Dort hat er anscheinend mit zwei großen Hunden zusammen gelebt (und so schnell wie er als frisst und was die Frau dort erzählt hat musste er wohl als um sein Futter "kämpfen") und stammt angeblich aus einer Messiwohnung. Was er dort genau erlebt hat wissen wir leider nicht.


     


    Die ersten Tage sind wir ,bis auf das eine mal zum Tierarzt, noch nicht mit ihm spazieren, weil er doch noch an Husten erkrankt war und auch Fieber hatte. Danach haben wir mit kleinen Runden angefangen ihm die Umgebung hier zu zeigen (also hat er schon viele andere Hunde/ Tiere getroffen, Leute, Fahrzeuge, Wasser, Traktoren und Autos, Wild usw.). Aber das er nicht aus dem Hof will war schon von Anfang an. Bisher konnte ihn nichts wirklich locken außer der Geruch von Leckerli, einmal ein Stöckchen und heute der Dummy (mit Leckerli drin) aber auch nur wenn ich ihn geworfen habe, dann ist er immer los gelaufen und hat ihn meistens genommen und getragen.


    Er zieht aber auch nicht gerne das Geschirr an aber beim Halsband ist es eigentlich ok. Heute beim Auto ausladen war er mit im Hof und als wir fertig waren, wäre er wahrscheinlich auch aus dem Hof gelaufen aber da hatte er kein Halsband an. Könnte es daran liegen?


    Manchmal macht er so den Eindruck das er halt nur gezwungenermaßen bis zur Haustür mitgeht (sobald er halt Halsband und Leine sieht..wobei manchmal wartet er aber schon an der Tür nur weil er sieht das ich mich schon fertig mache zum Gassi gehn).


    Der Hund von meiner Schwester kann ihn auch nicht locken, haben wir schon versucht aber der kann voran laufen und unserer bleibt trotzdem sitzen.


    Ich möchte halt das er gerne laufen geht und ihn nicht erst "zwingen" müssen.


     


    Liebe Grüße


    Sabrina

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hört überhaupt nicht

Hallo unsere Miniatur bullterrierin hört absolut gar nicht. Ich... mehr

Mein Husky hört nicht

Ich habe einen vierjährigen Husky und er hört manchmal nicht so wie... mehr

Hund springt ständig hoch

Unsere Hündin ist 9 Monate und kommt aus Rumänien. Sie springt... mehr

Meine zwei Hunde hören nicht

Ich hebe alles falsch gemacht bei der erzihung. Der kleine hört... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.