Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ich möchte dass meine Hunde nichts draußen vom Boden fressen

  
angie schrieb am 01.06.2014   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wie stelle ich es an,dass meine Hunde grundsätzlich draußen nichts vom Boden fressen?Wenn ich es vorher sehe und verbiete oder es schon im Maul ist machen sie aus,aber wehe sie laufen in den Büschen rum und ich kriege es erstmal nicht mit...dann wird es ruck zuck verschlungen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 02.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,
    das ist ein Problem ohne Leine und beim Laufen durch Büsche.

    Es kann sein, dass der Hund ein sehr feines Signal gibt, dass er jetzt gleich im Busch
    verschwindet, um etwas zu fressen. Jeder Hund ist anderes und ein unverwechselbares Individuum. Versuchen Sie, es zu sehen.
    Ist es ein Hund oder mehrere?
    Ich trainiere meinen Hunden ein "absolutes NEIN" bei Dingen an, die auf dem Boden liegen:
    Bebildert beschreibe ich das in meinem Buch: Mehr Spiel und Spaß mit Hund.
    Legen Sie etwas auf den Weg, gehen Sie an der Leine mit NEIN vorbei und zwar sooft, bis er es nicht mehr beachtet. Ein gut antrainiertes NEIN kann seine Gesundheit retten.
    Üben Sie es an verschiedenen Stellen. Lassen Sie den Hund im Auto und verstecken Sie etwas im Wald: Beobachten Sie seine Signale...

  • angiemaus
    angiemaus
    schrieb am 03.06.2014

    Vielen Dank fûr ihre schnelle Antwort!
    Es sind 2 Hunde und wie erwähnt reagieren sie positiv auf "Nein", aber gerade bei zweien bekommt man es nicht immer früh genug mit,wenn sie auf etwas Essbaren zusteuern.
    Es wäre natürlich schön wenn sie es garnicht mehr beachten würden ...werde versuchen mit ihrem Tipp weiter daran zu arbeiten.

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Ein Hund, der Fressbares, das im Wald zwischen Büschen liegt, nicht beachtet, wäre meiner Erfahrung nach ein Naturwunder.
    Da sind wir gefragt: Keine Ausflüge in die Büsche, auf dem Weg bleiben, Signale versuchen zu beachten - wenn Hunde nicht aufhören, alles zu fressen, mache ich ein gezieltes Training mit Schleppleine. Überall werden vorher "Fallen" versteckt, der Mensch lernt seinen Hund zu beobachten...
    ich wünsche Ihnen viel Erfolg
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Außer Rand und Band

Guten Tag, Ich habe seit ein paar Tagen einen Hund aus dem... mehr

An der Leine gehen

Beim Gassi gehen ist er immer total aufgeregt und rennt und springt.... mehr

2,5 jähriger Biyon Frise-Mix bellt immer wenn er warten muss

Wenn wir spazieren gehen ich dann stehen bleibe um z.b. mit jemanden... mehr

Willi bellt jeden beim Spaziergang an, was kann ich tun?

Wir haben unseren Willi vor ca drei Wochen im Alter von drei Jahren... mehr