Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

hilfe, unser 5 monate alter bolonka verbellt draußen alles und jeden.

  Niedersachsen
manthaphin schrieb am 01.06.2014   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Bolonka Zwetna, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo. Eigentlich sind Bolonka Zwetnas ja keine Kläffer. Erst dachte ich, daß er sich das Verbellen während der Gassirunden von seiner Mutter abgeschaut hat - sie hatte in den ersten Wochen ihren letzten von 3 Welpen gegen alles und jeden verteidigen wollen. Mutterhündin und Sohn führen wir einzeln Gassi, weil Mama von ihrem Sohn ziemlich bedrängt und zum spielen aufgefordert wird und nicht dazu kommt, sich zu lösen. Ich habe schon versucht, ihn tagsüber mit Leckerlies abzulenken, bevor er die herannahende "Bedrohung" sieht. Aber spätabends ist keiner mehr auf der Gassirunde anzutreffen und er bellt trotzdem sehr intensiv. Wenn er im Garten laut wird, weil die Nachbarn " es wagen, ihren eigenen Garten zu betreten ", dann holen wir ihn wieder ins Haus - in der Hoffnung, daß er lernt: wenn ich hier Rabatz mache, muß ich wieder rein. Sobald er sich beruhigt hat, darf er wieder raus. Aber was kann ich gegen das Theater beim Gassi machen? Mama "bewacht" uns übrigens wieder genauso wie vorher nur gegen schnelle Radfahrer. Sie hat nichts gegen langsame oder geschobene Fahrräder. Als Info am Rande: von ihren 3 Welpen hat nur einer überlebt mittels Handaufzucht. Und von diesem wollten wir uns dann nicht mehr trennen. Ich danke Ihnen dürr Ihre Hilfe. A. Schmidt-Heinemann

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 02.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo.
    Alle Hunde lieben unseren Schutz und treffen ungern eigene Entscheidungen. Nehmen wir
    an, Ihr Hund ist an der Ausziehleine weit vor Ihnen, fühlt er sich nicht beschützt und verbellt
    alles, um es sich aus dem Weg zu räumen, weil er es Ihnen nicht so zutraut...
    Jeder Hund, der allein in den Garten geschickt wird, bellt am Zaun - jeder Hund, der vorne -
    vor uns - ist bellt.

    Versuchen Sie folgendes: Führen Sie, versuchen Sie vor Ihrem Hund zu gehen, beschützen Sie ihn, indem Sie einen Handwechsel auf die andere Seite machen - zwischen das "Ereignis" und den Hund. Gehen Sie einen Bogen.
    Abend- und Nachtspaziergänge sind Stress für den Hund, versuchen Sie sie zu vermeiden. Die Hunde bauen einen hohen Adrenalinspiegel auf, der tagelang anhält.
    Schützen Sie Ihren Hund vor Radfahrern, indem Sie ihn abschirmen und ihm zeigen, dass Sie stark sind ihn zu führen. Schutz ist in allen Strukturen wichtig: Familie, Arbeit und Sport....

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hört überhaupt nicht

Hallo unsere Miniatur bullterrierin hört absolut gar nicht. Ich... mehr

Mein Husky hört nicht

Ich habe einen vierjährigen Husky und er hört manchmal nicht so wie... mehr

Hund springt ständig hoch

Unsere Hündin ist 9 Monate und kommt aus Rumänien. Sie springt... mehr

Meine zwei Hunde hören nicht

Ich hebe alles falsch gemacht bei der erzihung. Der kleine hört... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.