Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

gerhorsamkeit

  Nordrhein-Westfalen
katinka schrieb am 30.09.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: 1. labrador zweiter hund caniche, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

hallo, ich habe mit meinen hunden ein problem, sie bellen, sobald sie jemand im umkreis von 100 m in der nähe des hauses bewegt, das zweite problem ist, das mein labradormischling keine "ohren" mehr hat, wenn ich ihn frei laufen lasse und rufe, er ist jetzt 1 jahr alt, ein rüde, meine hündin ist ein caniche, kläffen mag sie sehr gern und zwar jeden und alles was sich in unserem umkreis bewegt, beide sind freundlich und lieb zu meinen besuchern

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 13.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    haben Sie schon einmal über eine Kastration nachgedacht, um Ihrem Labbi das Leben etwas leichter zu machen?
    Fast alle Hunde, die man allein im Garten läßt, verbellen Ereignisse am Zaun, buddeln Löcher. Sie langweilen sich zu Tode. Aber es macht Spaß zu bellen und immer Erfolg zu haben, wenn das "Ereignis" weiter geht . Man kann es nicht trainieren, weil es ohne Sie stattfindet. Wenn der Hund vor uns - an der Leine genauso - kann es nicht klappen.
    Besser wäre es , wenn Sie mit ihm in den Gartengehen und ein Spielchen machen. , Holen Sie sich jede Menge Anregungen aus meinen Büchern, die Sie über meine Homepage www.hundimedia.de bekommen können. Im zweiten gibt es ein Spiel mit 5 Pappkartons, die alle Hunde lieben....
    Spielen Sie eine halbe Stunde, gerne länger, dann schläft der Hund zufrieden zu Ihren Füßen und muss niemanden mehr verbellen,
    Wenn Hunde vorne sind, am Zaun sind, nicht beschäftigt werden, kläffen sie, um darauf hinzuweisen. Warum soll Ihr Labbi kommen? Wenn Sie aber spannend werden, wird er sie nicht mehr aus den Augen lassen!
    Herzliche Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.