Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aufdringliche Spielaufforderung mit Bellen und Ärmel-und Leinenzerren

  Baden-Württemberg
morla52 schrieb am 24.06.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Hollondscher Herder/Border Collie, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Tyson ist wunderschön gefärbt, goldbraun gestromt, genau 8 Monate alt. Er wurde überbehütet und behalten bis 4 Monate von einer Übertierliebhaberin, die alle zehn männl. Welpen aus dem Zufallswurf behalten wollte..der Herder hatte sich unter dem Zaun durchgegraben..Tyson alias Paul Panzer war der Erstgeborene und kam zu einem Alkolholiker, der nach 2 Monaten starb. Dann war er im Duisburgerraum 2 Wochen bei einem Bruder von ihm, wo absoluter Gehorsam, sehr streng, sofort kein Bellen beim Alleinsein verlangt wurde- fast Kadavergehorsam...er litt unter Wasserentzug, als er kam, soff aus der Toilette, machte in die Wohnung, war Wohnung gewöhnt und entwickelte sich prächtig innerhalb von 6 Wochen, wuchs enorm, bekommt Welpenfutter und ein lockiges wundervolles Fell. Er kann Platz und Sitz, ich spiele viel mit ihm, bin weibl. Hotelkauffrau, gehe zuerst zur Türe raus, Alleinsein geht, aber nicht zuviel, er bellt nicht, bringe es als normal bei, aber....er arbeitet gerne mit den Zähnen, macht aber nichts kaputt, bekommt manchmal jedoch einen Rappel, umkreist und fordert sehr frech zum Spiel auf...bellt, umkreist mich und schnappt nach dem Ärmel. Habe erfahren, daß er das vorher durfte, auch an der Leine zerren, geht sonst gut an der Leine. Wie kann ich damit umgehen? Ich war schon streng, aber ignorieren ist besser, glaube ich. Er ist an der Schleppleine auf der Hochebene im Schwarzwald, am Geschirr und liebt das. Verstecke auch Futter und möchte mit ihm mit Dummy arbeiten. Er liebt Nasenarbeit, sucht Mäuse, schnüffelt sehr gerne. Habe ihm Kühe, Pferde, Schafe gezeigt. Er kommt in die Pubertät, hebt mal das Bein, sonst noch Welpensitz, abwechselnd. Ist wachsam, aber lieb. Sehr gerne möchte ich Kontakt aufnehmen mit Frau Büttner-Vogt, sie hat auch einen Hütehund. Ich liebe sie, hatte schon einen Tiger aus dem Tierheim mit fünf Jahren, der von seinem alkoholisierten Schäfer viel verhauen wurde...ich integrierte ihn voll in die Familie.

Tyson ist eine starke Persönlichkeit, obwohl er nur auf dem Bauch daherkroch, als ich ihn kennenlernte, er hat ein tolles Herz, ist sehr sensibel, testet jetzt aber aus. Er bedankt sich für jedes Futter, freut sich diebisch, wenn wir toll gespielt haben und hat einen enormen Will to please. Er liebt es, Gräben entlang zu jagen und sich zu überschlagen und zieht regelrechte Shows ab. Ich schone ihn noch wegen der Gelenke, aber die vorgeschriebenen 45 Minuten kann man kaum einhalten..habe Balkon, bin schnell im Grünen, gehe viel vor die Türe, morgens einen ruhigen Spaziergang mit kürzerer Leine, Baden im Bach und Mäuse buddeln...viel schnüffeln, nachmittags mit einer Hündin spielen, sie ist kastriert, sind beide toll sozial, noch an der Schleppleine, er hat Vögel zum Fressen gerne, seine Eltern mochten keine Katzen und Vögel, und sie haben als Welpen, er und seine Brüder wohl schon ein Huhn zerlegt..und gefressen.

Ein toller Kerl - ich lerne viel über ihn und über mich, orientiere mich am Leitwolf, Jan Farrell, engl. Hundetrainerin, Bloch, Cesar Millan bezügl. der Bewegung und liebevoller Disziplin...man filtert ja alles durch die eigene Persönlichkeit.

Ganz liebe Grüsse

morla62

Hatte auch Pferde, jetzt noch ein Pony von Zigeunern...war sehr ängstlich...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 26.06.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    Sie lieben mich? Wie wunderbar ! Das war jetzt Zufall, dass ich Ihre Mail gelesen habe und
    antworte Ihnen gern. Ich habe mir Ihre Mail abgespeichert und würde Sie lieber über meine private Mail beantworten. Dann kann ich den Text auseinanderziehen und abschnittweise
    antworten.
    Schicken Sie mir Ihre Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!?
    Herzliche Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    Homepage: www.hundimedia.de
    Bücher „Spiel und Spaß mit Hund“ und „Mehr Spiel und Spaß mit Hund“ Film: „Der Weg ist das Ziel: 222 Möglichkeiten den Hund zu beschäftigen.


Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.