Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum möchte sie nicht Gassi gehen und bleibt immer sitzen oder stehen

  Sachsen
elisaleu schrieb am 03.06.2014   Sachsen
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, ich habe seit 8 Tagen eine 5 Monate junge Hündin aus dem Tierschutz adoptiert. Sie war anfangs sehr zögerlich und scheu, aber taut immer mehr auf. Am Anfang habe ich mit ihr nur ganz kurze Runden im Garten gedreht, aber am dritten Tag habe ich mit ihr schon einen schönen Spaziergang in den Park gemacht. Die Autos haben sie überrascht, aber sie hatte keine Angst (das sieht man an ihrem Schwanz). Wenn ich jetzt mit ihr in den Park möchte, kommt sie einfach nicht mit. Wir laufen auf dem Gehweg vor dem Haus und nach wenigen Schritten möchte sie nicht weitergehen, sondern umkehren. Dann ignoriert sie meine Komm-Rufe komplett und will nur in Richtung nach Hause gehen, aber dann manchmal auch nicht mehr ins Haus. Was soll ich tun? Ich möchte sie nicht so doll ziehen, aber auch nicht nur mit ihr rumstehen oder nur 3 Schritte nach links und rechts von der Haustür gehen. Warum ist sie erst so gut gelaufen und dann nicht mehr? Es ist unterwegs nie etwas Auffälliges passiert. Im Haus benimmt sie sich ganz normal und hört gut.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 04.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo ElisaLeu,
    Hunde aus dem Tierschutz sind zuerst einmal durch unsere Kultur überfordert. Sie wollen gründlich zuerst ihren näheren Bereich kennen lernen, jeder weitere Eindruck ist zu viel für das Gehirn und die Sinne.
    Sie kam von dem Ausflug mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem sehr hohen Adrenalin-Spiegel nach Hause, den wir Menschen nicht so deutlich merken können. Danach verweigern die Hunde weitere Eindrücke.
    Es ist ein langwieriges Programm, das sich aber lohnt. Ich helfe Ihnen gern mit einem Lehrplan, wenn Sie möchten.
    Ich würde mich freuen, wenn Sie sich mein Buch "Spiel und Spaß mit Hund" Kosmos-Verlag besorgen. Hier sind viele Spiele für drinnen und den Garten beschrieben, die für solche Hunde geschrieben und entwickelt wurden: Sie überfordern nicht, sind leicht, zeigen aber
    dem Hund, dass wir ihn beschützen und anleiten möchten.
    Vermeiden Sie bitte das "Gassi" und benutzen Sie Ihren Garten - lassen Sie den Hund einfach bei sich ankommen, dann ist sie für weitere Eindrücke bereit.
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Leinenführigkeit

Lieber Trainer balou zieht beim Spazieren unglaublich dolle. So... mehr

Gassi gehen

Unser shitzu ist jetzt 1 Jahr und 3 monate. Manchmal geht er gut an... mehr

Leinenführung

mein hund zieht immer an der leine, ich möchte aber, das er neben... mehr

Hund zieht an der leine

Sobald er Hasen oder andere talentierte sieht kommt er vorne mit den... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.