Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Leinenzerrer

kim schrieb am 05.11.2014
Angaben zum Hund: Jack Russell, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo ich habe eine Jack Russell Dame die im Dezember 3 Jahre wird. Ich habe sie noch nicht lange aber sie hat einen großen Bezug zu mir das merke ich Tag täglich. Wenn ich mit ihr draußen bin und über die Felder laufe habe ich immer die Langlauf-Leine da klappt es eigentlich ganz gut. Habe ich aber die kurze 2m Leine dabei zieht sie Un unterbrochen und das möchte ich nicht mehr. Auch eine natürlich kleine Jägerin steckt in ihr und wenn sie ein Hasen oder eine Katze draußen sieht geht sie ab und bellt. Und ich würde sie so gerne irgendwann ohne Leine laufen lassen, aber ich habe angst das die dann abzieht und weg ist. Weil ich habe das Gefühl wenn sie die Tiere sieht schaltet ihr Gehirn ab hat nur noch Augen und Gedanken ans Jagen. Wäre super wenn ich ein paar tippe bekomme und es endlich klappen könnte durch ein vernünftiges Training

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 06.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Kim,

    ein Antijagdtraining ist ein langwiriges Thema. Ich empfehle Dir dazu Buch und DVD "Gewaltfreies Jagdtraining" von Pia Gröning. Hier sind alle Schritte schön erklärt aber es funktioniert natürlich besser, wenn du einen Hundetrainer findest, der so auch arbeitet und dich anleitet. Wenn Du Dir eine Hundeschule oder einen Hundetrainer suchst der Antijagdtraining anbietet, sollte er gewaltfrei arbeiten. Vielleicht ist Pia ja auch in deiner Gegend, dann kannst du gleich in ihren Kurs gehen.

    An der Leine ziehen hat natürlich auch etwas mit Auslastung, Impulskontrolle und Erziehung zu tun. Wenn dein Hund nicht richtig ausgelastet ist, fällt es ihm schwer ordentlich an der Leine zu gehen und das kannst du dann auch fast nicht von ihm verlangen. Gerade ein Jack Russell braucht extrem viel Sport und Auslauf. Geh am besten joggen oder radeln mit ihm.

    Ich denke, die Dinge hängen hier alle miteinander zusammen. Hol Dir mal Buch und DVD und entscheide dann, ob Du Dich an einen Hundetrainer vor Ort wendest.


    Viele Grüße,
    Nathalie

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ziehen

Unser Problem ist das unser Hund zieht ob Halsband oder Geschirr wir... mehr

Er zieht wie blöde an der Leine

Ich habe einen 8 Monate alten Labrador ein echt süßer Kerl aber... mehr

Ziehen...

Wie gewöhne ich meinen 3 jährigen Labbi das ziehen an der Leine... mehr

Mein Hund zieht ständig beim laufen

Labrador 5 Jahre. Einiges probiert aber zwecklos. Ohne Leine läuft... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.