Deine Hundetrainer-Sprechstunde

wie kann ich das verhalten unterbinden

  Hessen
jeremy.lara schrieb am 14.09.2017   Hessen
Angaben zum Hund: podenco ibicenco, weiblich, kastriert, Alter 2-5 Monate

guten tag
ich brauche dringend hilfe ich habe meinen hund aus dem tierschutz dieses jahr bekommen sie ist eine 5jährige podenco ibicenco dame sie kommt aus spanien hat da auf der straße gelebt bevor ich sie dieses jahr übernommen habe war sie auf einer pflegestelle wo sie nur in den garten kam ich gehe eigentlich mit ihr sehr gerne spazieren auch lange aber wenn uns andere hunde entgegen kommen muss ich ihr eine maul schlaufe anziehen und sie ist dann noch entspannt aber wenn sie merkt das sie den anderen hund weil der andere besitzer den hund sofort weg zieht nicht begrüßen darf oder nicht hin darf rastet sie sofort aus und das ist echt anstrengend abgeben ist absolut keine option für mich sie ist auch nicht mein erster podenco ich kann aber nicht immer nur spät abends oder nachts mit ihr raus sie beruhigt sich wenn sie so aggresiv ist auch erst nach ein paar minuten wieder wenn sie den hund begrüßen darf ist alles gut ansonsten hört sie schon sehr gut frei laufen geht auch wenn wir ballspielen oder am wasser sind sie hört auch wenn hunde kommen ausser wenn hunde sie besteigen wollen rastet sie wieder aus
wir waren auch schon bei 2hundetrainern aber die meinten das legt sich irgendwann nur macht es mir schon kein spaß mehr mit ihr raus zu gehen wenn sie so ein Theater macht
lg jeremy

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.09.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jeremy,
    grundsätzlich hat nicht der Hund zu bestimmen, ob und wann er zu einem anderen Hund hin darf. Offensichtlich darf die Hündin oft zu anderen Hunden hin, was auch nicht falsch ist. Allerdings sollten Sie sie nie hin lassen, wenn sie sich nicht benimmt oder wenn sie es fordert. Arbeiten Sie deshalb an der Leinenführigkeit und am Grundgehorsam. Sie darf nur noch zu Hunden hin, wenn sie sich benimmt. Bringen Sie ihr am besten bei, sich hinzusetzen und Sie anzuschauen. Geben Sie das OK, darf sie zu dem Hund hin.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rosi beisst ständig in die Leine und macht sie kurz und klein

Kurz zu Rosi. Rosi ist eine 6 jährige taube Hündin aus schlechter... mehr

Bellen beim Spaziergang

7 Mon alter Shi Tzu Mix Rüde, wurde von den Virbesitzern nur... mehr

Auffälliges Verhalten beim Gassi gehen.

Hallo, wir (nicht der Hund) haben das Problem, dass unser Hund an... mehr

taube Hündinn

Hallo, wir haben eine taube Boxerhündin aus schlechter Haltung... mehr