Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

schnappen

  Nordrhein-Westfalen
Grisu schrieb am 13.12.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mischlinge ab 45 cm, männlich, kastriert, Alter 6-12 Monate

Hallo,
Unser Hund ist ein Mischling aus Rumänien. Er ist jetzt ein Jahr alt. Wir haben folgendes Problem. Er schnappt gelegentlich. Hier ein paar Situationen. Im Park war er freilaufend. Er hat was zu fressen gefunden. Ess war bereits dunkel. Ich habe aus gesagt und ihn dann am Geschirr weggezogen,woraufhin er mir in die Hände gebissen hat. In dem Moment hab ich blöd reagiert und ihn zu Boden gedrückt. Als der ruhig war, wollte ich ihn wieder los lassen, er fing sofort wieder an mir in die Hände zu beißen. Habe ihn dann wieder fest gehalten. Nach kurzer Zeit hatte ich ihn dann angeleint und konnte ihn wieder los lassen. Das war die schlimmste Situation. An dem morgen nach seiner Kastration wollte ich ihm die Leckschutzhose wieder hoch ziehen. War ziemlich unglücklich. Es war so halb dunkel und er lag vor der Couch und ich auf der Couch. Konnte seine Schnauze nicht sehen die er vermutlich gekräuselt hat, bevor er nach meiner Hand schnappte. Eine andere Situation war neulich,meine Freundin hatte ihn erst an die kurze Leine gemacht und hatte sich dann umentschieden und ihm doch die Schleppleine dran gemacht. Also an das Geschirr. Die kurze Leine hat sie dann fallen gelassen neben seiner Decke,wo er sich zum warten hin gesetzt hatte. Als ich vorbei kam, wollte ich die kurze Leine aufheben. Er schnappte sofort nach meiner Hand worauf hin ich kurz Ey rief und mich wieder aufrichtete. Habe ihm noch Nein gesagt. Ich habe dann die Leine mit dem Fuß etwas an die Seite geschoben und aufgehoben. Vor ihm auf der Decke lagen ein Kong und eine Kauwurzel. Ich vermute das er dachte ich nehme ihm das weg. Auch wenn Wer das dachte darf er ja nicht nach mir schnappen. Dann hatten wir im Wald eine Situation, dass wir anstatt eine Runde zu gehen irgendwann einfach zurück gegangen sind. Er ist dann wie angestochen angerannt gekommen (er war Ahn der schleppleine) und ist wie wild an mir hoch gesprungen und hat immer wieder geschnappt. Hat er da gemaßregelt weil ihm das nicht passte? Wie können wir ihm das schnappen abgewöhnen? Und wie lernt er das er draussen nix fressen darf? Zur Zeit versuchen wir solche Situationen zu vermeiden, haben halt Bedenken wenn wir Besuch mit Kindern haben. Ohje. Das ist jetzt doch mehr geworden als gedacht. Freue mich auf ihre Antwort. Gruß grisu

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.12.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, ich kann Ihnen nur raten, sich an eine Fachfrau/-mann vor Ort zu wenden, der Sie besucht und sich den Hund anschaut und beurteilen kann, was mit ihm los ist. Wenn ein Hund Menschen beißt, kann leider keine Online-Beratung helfen. Es tut mir leid.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Geschwister streiten / zwei verschiedene Haushalte

Hallo, Ich hoffe es kann uns jemand weiter helfen. Meine... mehr

Warum fletschen mit Zähnen und knurrt...

Wir haben einen Jack Russel Rüden, 1 Jahr alt. Wir stoßen gerade... mehr

Hündin bewacht socken

Guten Tag....haben seit 4 Wochen eine fast 2jährige kastrierte... mehr

Hund bellt und knurrt

Wir haben einen 7 Monaten alten Mischling Hund zu uns genommen weil... mehr