Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund reagiert aggressiv

  Berlin
babbel2011 schrieb am 25.07.2014   Berlin
Angaben zum Hund: Mischling (Australien Sheperd), männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein kleiner Hund wird total aggressiv, knurrt und bellt - wollte sogar gegen jemanden gehen.
Nur wenn ich zum Beispiel im Biergarten mit dabei habe oder mich auf eine Wieso lege - überall bin außer zu Hause und dann mal ausruhen will, Parkbank usw. Er spielt vorher noch mit den selben Hunden (wenn man unterwegs ist) Sobald ich mich dann hinsetze oder wir an einem Ort bleiben - versucht er das zu verteidigen oder zu schützen und kein Hund darf in unsere Nähe kommen.
Dazu muss man sagen, dass jeder zu uns in die Wohnung kommen darf. Oder auch zu uns kommen kann - es ist nur wenn man sich zur ruhe lassen will. Oder man im Garten sitzt - bellt er auch alles an..er ist total unentspannt und immer am beobachten.
Zuhause bellt er noch nicht einmal, wenn es klingelt oder Besuch kommt. Er lässt jeden rein und begrüßt ihn, er zeigt auch keinerlei aggressives Verhalten gegenüber anderen Hunden sonst..Wie können wir ihm das abgewöhnen und wie verhalten wir uns in diesen Situationen richtig?
Es handelt sich um einen kleinen Mischling, ca. 10 kg, ca. 30 cm Hoch, es steckt ein Australian Shepherd in ihm. (Kastrationsspritze, hält ca. halbes Jahr)
Vom Grundwesen ist er eher ein ängstlicher, unsicherer Hund. Hört mehr der weniger sehr gut - Stop, warte, komm..aus, bleib
Vielen Dank für die Hilfe.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 08.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    dies ist wieder so ein typischer Fall, bei dem ich Ihre Körpersprache sehen müßte.
    Wie wir wissen, ist es immer der Mensch, der trainiert werden muss.
    Gehen Sie zu einer Parkbank und setzen Sie sich - nehmen Sie Ihren Hund UNTER und vor allem HINTER sich! Ihr Hund wird weiter auf alles losgehen, wenn Sie ihm nicht klar machen: Sie schützen, führen und haben alles im Griff.
    Sie schreiben, er sei ein ängstlicher und unsicherer Hund - muss er das wirklich sein, wenn Sie ihn beschützen?
    Gestalten Sie die Spaziergänge nach meinen Büchern, die sie unter www.hundimedia.de finden, sie sind für Bindung und Sicherheit geschrieben. Ihr Hund wird besser hören und kommen, weil Sie spannend werden, wenn Sie spannend sind, wird er Ihnen zunehmend vertrauen.
    Versuchen Sie in Lokalen einen Platz zu bekommen, wo sie ihn abschirmen können, Ecke oder außen. Wenn er vor Ihren Füßen liegt, klappt es nicht.
    Viel ERfolg und viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • babbel2011
    babbel2011
    schrieb am 08.08.2014

    Hallo liebe Frau Büttner-Vogt,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben absolut recht. Beim Spazieren beherzigen wir dies auch immer. Aber wenn wir auf einer Wiese liegen oder im Biergarten sitzen ist es wirklich sehr schwierig. Sein Bellen und knurren richtig sich auch nur gegen Hunde, nicht gegen Menschen. Wir üben dies jetzt immer im Park..indem ich wenn ein Hund an uns vorbei zum See will und er ihn verjagen will - indem wir ihm versuchen klar zu machen, dass wir aufpassen..ich stehe dann auf und gehe zu dem anderen Hund.. oder bestärke ihn damit, das alles gut ist und keine Gefahr droht. Ängstlich bzw. vorsichtig ist er nur bei großen glatten Flächen oder Eingängen, Fluren - da versuchen wir auch selbstbewusst vorzugehen..er geht auch - aber sehr vorsichtig - so ganz lässt er sich das einfach nicht nehmen..Ich werde einmal nach Ihren Büchern schauen und weiter üben. Vielen Dank und Viele Grüße
    Barbara

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 08.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Barbara,
    diese Antwort gefällt mir super gut, Sie werden es bestimmt schaffen!

    Danke und herzliche Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hunde beissen sich

Guten Abend Wir haben 3 Hunde. Die erste im Rudel war die Hündin... mehr

Kann nicht alleine zuhause bleiben ?

Unser Hund kann nicht alleine zuhause bleiben und macht dann Sachen... mehr

Probleme mit fremden Kindern

Guten Abend wir habe. Uns vor 6 Monaten eine Hündin mit 8 Wochen aus... mehr

Aggressivität gegenüber fahrenden Autos

Hallo....ich habe ein riesen Problem....oskar ist 6 Monate und seit... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.