Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

aggressiv gegenüber Vollrüden

  Schleswig-Holstein
FundaK schrieb am 13.04.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Amstaff Mischling , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo mein Rüde reagiert gegenüber anderen Vollrüden nicht freundlich. Er knurrt, zieht an der leine und wird ganz aufgedreht. Er selber ist kastriert aber das fing schon vorher an. Er ist jetzt nnapp 2 Jahre alt. Mit knapp 5 Monaten wurde er gebissen und mit knapp 1 jahr von 2 Rüden dominieren. Kurz danach fing das Theater an. Es gibt einen Vollrüden den er leiden kann. Mir ist aufgefallen, dass wenn ein Rüde an sein Hintern will, dann ist er wie gelähmt und das ist ein Zeichen für mich ihn weg zu ziehen weil er kurz darauf zu schnappen würde. Ich bin wirklich verzweifelt, weil ich nicht weiß ob es durch seinen beissvorfall kommt oder durch das dominieren von den beiden Rüden. Für mich wirkt er immer unsicher sobald er auf Vollrüden trifft. Ich bin echt verzweifelt.

Vielen Dank für die Hilfe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 14.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wenn ihr Hund das Beschnüffeln nicht mag, ersparen sie ihm dieses. Bitten sie andere Hundehalter ihre Hunde von ihm fernzuhalten und sorgen sie dafür, dass seine Individualdistanz unberührt bleibt.
    Wenn sie sehen, dass ihr Hund anfängt sich aufzubauen ( Blick auf den anderen Hund fixieren, Drohhaltung), können Sie versuchen ihn anzusprechen und auf sich zu fokussieren. Dann können sie ihn belohnen (Streicheleinheiten, Leckerli, Spiel). Gelingt es ihnen nicht, wenden sie sich wortlos ab, wechseln mit ihrem Hund die Richtung und entfernen sie sich weiter von dem anderen Hund.
    Erst wenn sich ihr Hund wieder beruhigt hat, gehen sie den gewohnten Weg weiter.
    Sehen sie einen anderen Hund bevor ihr Hund diesen registriert hat, lenken sie ihn gleich ab und belohnen ihn, solange er leise und auf sie konzentriert ist.
    Da er ja mehrmals schlechte Erfahrungen gemacht hat, muß er erst einmal wieder lernen, dass andere Hunde eigentlich gar nicht schlimm sind. Geben Sie ihm das Gefühl der Sicherheit, dass Sie die Situation unter Kontrolle haben und seine Sicherheit (Unversehrtheit) gewährleisten können. Dann wird auch ihr Hund entspannter.
    Und auch wenn es immer wieder anders behauptet wird - manche Hunde wollen einfach nur Kontakt zu von ihnen ausgewählten Hunden. Nicht jeder Hund muß sich von jedem Hund beschnüffeln lassen oder mit diesem spielen. Dies hat auch nichts mit schlechter Sozialisierung zu tun. Sozialpartner für ihren Hund sind SIE, denn mit ihnen lebt der Hund zusammen.
    Wir Menschen würden es doch auch nicht toll finden, wenn uns jeder Fremde umarmt und sich mit uns unterhalten möchte.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

bellen wenn andere hunde zu sehen sind

Mein ein jähriger rüde unkastriert klefft jeden hund an der größer... mehr

Gassi gehen

Mein Hund ist ständig auf Angriffe aus wenn ein fremder hund oder... mehr

Allein bleiben

Unsere Hündin, bellt sobald wir die Wohnung verlassen. Sie bellt... mehr

Plötzliche Agressionen gg Rudelmitgliedern

Liebes Team, ich wäre Dankbar für die Einschätzung folgender... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.