Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie verhalte ich mich, damit mein hund nicht mehr leute anknurrt und bellt

  
claudia-giels schrieb am 22.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, ich habe seit 8 Wochen einen 1,5 Jahre alten Briard aus dem Tierheim. Dieser wurde angeleint im Wald gefunden. Das Problem was ich habe, dass er die meisten Fremden Leute anknurrt, wenn er an der Leine ist. Heute zum Beispiel habe ich eine andere Hundebesitzerin getroffen, beide Hunde waren an der Leine und wird haben uns mit eine Abstand von ca. 2 Metern unterhalten. Als Sie auf Ihn zugehen wollte hat er direkt geknurrt. Selbst bei unserern Nachbarn, knurrt er am Anfang, obwohl er Sie kennt. Ich habe das Gefühl, dass es ganz schlimm ist, wenn er an der Leine ist, allerdings riskiere ich auch nicht Ihn von der Leine zu lassen. Wie soll ich mich in dieser Situation verhalten, Versuchen in zu beruhigen oder Schimpfen mit den Worten nein. Bin mir bei Ihm auch nicht ganz sicher, ob es Angst oder dominanzverhalten ist.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 22.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Giels,


     


    das Verhalten, das Sie von Ihrem neuen Familienmitglied beschreiben, hört sich stark nach Aggressionsverhalten an.


     


    Aggressionsverhalten gehört durchaus zum Normalverhalten von Hunden. Sie möchten damit mitteilen, dass sie sich in einer bestimmten Situation einem Menschen oder einem anderen Hund gegenüber nicht wohl fühlen und möchten mit dem Aggressionsverhalten erreichen, dass das Gegenüber verschwindet oder zumindest nicht näher kommt. Sie können Ihrem Hund also bereits damit helfen, dass Sie in nicht in derartig problematische und für ihn stressige Situationen bringen.


     


    Da es Ihrem Hund in diesen Situationen nicht gut geht, man aber im Alltag oftmals nicht allem aus dem Weg gehen kann, sollten Sie auch an dem Problem arbeiten. Hierfür sollten Sie die Hilfe eines verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarztes in Anspruch nehmen. Er / Sie kann Ihnen an Hand der Körpersprache Ihres Hundes erklären, was die Ursache für das Problem ist - das kann bspw. Angst vor Menschen sein (von Dominanz spricht man schon lange lange nicht mehr). Er / Sie wird Sie auch während einiger Trainingseinheiten begleiten und Sie anleiten, so dass Sie das Training möglichst erfolgreich für sich und Ihren Hund gestalten können.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum versucht mein Hund andere Menschen zu beißen?

Hallo kurz zu meinem Hund: Es ist eine Rottweiler Hündin, wird 4... mehr

Hund beisst

Hallo, ich habe einen kleinen Shi Tzu welcher 7Jahre alt ist. Dieser... mehr

Besuch Beißen

Unser Borderline ist sehr ängstlich. Wenn Besuch kommt knurrt sie... mehr

Knurren

Wir haben vor 4 Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt. Jetzt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.