Warum zeigt Jack Russell Welpe aggressives Verhalten?

  
mon.3 schrieb am 10.05.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!


Ich brauche dringend einen Rat bezüglich meines 5 Monate alten Jack Russell Rüden.
Als er 9 Wochen alt war, habe ich ihn von einer Züchterin geholt. Die erste Woche konnte ich dann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht den ganzen Tag bei ihm sein, also war meine Mutter so 8h bei ihm. Die darauffolgenden Wochen konnte ich bei dem Kleinen sein, nur bei einzelnen Terminen so ca. 1-2h schaute meine Mutter oder meine Oma auf ihn.


So das Problem ist: am Anfang war das kein Thema für ihn, dass ich gegangen bin und alternativ wer aus meiner Familie bei ihm war. Aber mittlerweile ist es so, dass er (sobald ich gehe) sich nicht mehr angreifen lässt (von meiner Mutter oder Oma nicht).. Er knurrt (wenn es nur das wäre, dann wüsste man ja, dass er seine Ruhe braucht). Aber er hat halt schon ohne Vorwarnung zugebissen.


Es war sogar schon so, dass ich wieder gekommen bin (nachdem er mit meiner Mutter und Oma alleine war), er hat dann auf meinem Schoß gesessen und als meine Mutter nur in seine Nähe gekommen ist, ist er sie direkt angeflogen und hat sie gebissen, ohne, dass sie ihn überhaupt angreifen wollte.


Er ist einfach so in Hochspannung, wenn ich weggehe und ich weiß einfach nicht, was ich tun kann. Ich kann halt nicht IMMER bei ihm sein und ganz alleine bleiben kann er halt erst so 15 Min. Er hat halt seinen eigenen Kopf, aber ich will einfach nicht, dass ich mal einen unberechenbaren Jack Russell habe, der einfach zubeißt. Am Anfang war es so, dass er, wenn er seinen Kauknochen hatte, auch geknurrt und zugebissen hat, aber das haben wir jetzt gut im Griff, da wir es mit viel Übung hinbekommen haben. Aber in diesem Fall weiß ich jetzt einfach nicht weiter. Wäre über einen Rat sehr, sehr dankbar!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 12.05.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, ja, es ist ein Problem, wenn ein Hund ohne Vorwarnung einfach zubeißt und so zur Gefahr wird. Es ist nicht klar, ob Sie als Ressource gelten, an die kein anderer Mensch heran darf, sondern nur er. Sie sollten sich dringend professionelle Hilfe vor Ort suchen, die sich Ihren Hund persönlich anschaut. Ferner sollte Ihr Hund nicht auf erhöhten Positionen sitzen und schon gar nicht auf Ihrem Schoss, wenn andere Personen im Raum sind. Wenn es mein Hund wäre, würde ich ein Maulkorbtraining mit ihm machen, damit in der Zeit, wo noch nicht geklärt ist, warum er beißt und ein Training stattgefunden hat, nicht immer wieder zubeißen kann, wenn er meint, es passt ihm nicht. Passen Sie bitte auf, daß er keine Möglichkeit mehr hat, Menschen zu beißen.

    Viel Erfolg und viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie verhalten bei Aggression gegen unsere Tochter?

Unser Hund ist ein unkastrierter Rüde, 6 Jahre alt, ein

... mehr

Was tun, wenn Hund seit Pubertät aggressiver wird?

Mein Hund stammt aus dem Tierschutz und ist nun 9 Monate alt,

... mehr

Wie verhalten bei Aggression mit Beißvorfall?

Seit einem sehr unschönen Tierarztbesuch beißt mein Hund und

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund in Wade beißt?

Meine Verzweiflung und Angst ist sehr groß in Bezug auf unseren

... mehr