Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

warum reagiert er nur so?

  Nordrhein-Westfalen
s.gasse schrieb am 25.11.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Border-Collie mix, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,Ben unser Border Collie mit (2) bringt mich mittlerweile zum verzweifeln. Wir bekamen in mit 10 Wochen,von Anfang an war er total auf mich bezogen. Obwohl mein Mann und die vier Kinder auch da waren. Er war damals im Wurf wohl auch das Alphatier und unser erster Rüde. Wenn Ben neben mir liegt und mein Mann ihn auf seinen Platz verweisen möchte, knurrt Ben ihn ganz böse an. Bisher zum Glück nicht mehr. Bei den Kindern ist er nicht launisch zeigt jedoch auch mit knurren wenn man ihm erhalten getan hat,zieht sich dann aber von alleine zurück. Besuch zu bekommen ist eine Herausforderung, leider. Bei Männern,vor alles die er nicht kennt,ziehe ich mittlerweile einen Maulkorb an. Auch bei Frauen stellt er sich belle vor sie. Es dauert eine Weile bis er sich dann endlich mal wieder beruhigt hat. Von Welpe an hat er auch immer bevorzugt leicht in die Hände gebissen, was ich jedoch konsequent Verbot. Manchmal jedoch beim raufen, kommt das wieder hoch. Auch da bin ich konsequent und unterbreche das Spiel. Meine größte Angst wäre mich von ihm trennen zu müssen. Wir haben ihn mit einem Jahr kastrieren lassen,in der Hoffnung das es besser wird. Aber ich habe eher das Gefühl das es immer schlimmer wird...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 25.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    das ist natürlich eine problematische Situation und ich verstehe Ihre Sorge. Hier sieht es nicht so aus, als wüsste Ihr Hund um seinen Status innerhalb der Familie,so er sich für viele Situationen zuständig fühlt, die er nicht wirklich bewältigen kann.
    Ich schlage Ihnen vor, sich einen Trainer ins Haus zu holen, der sich die Situationen vor Ort anschauen kann und mit Ihnen gemeinsam dann an einem Trainingsplan arbeitet. Wichtig hier ist, dass Sie Ihren Hund mit einem Maulkorb sichern, so dass kein Mensch zu Schaden kommt. Bis dahin, lassen Sie Ihren Hund nicht zu Ihnen auf das Sofa und versuchen Sie Konfliktsituationen mit Ihren Kindern zu vermeiden.
    Dies kann man nicht aus der Ferne bearbeiten, das wäre einfach zu gefährlich.
    Auch die Kastration war in einem solchen Fall eher kontraproduktiv, aber sei es drum, das ist nun leider nicht zu ändern.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute.
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

aggresion ggü menschen, fahrradfahren, joggern

sobald ein fahrradfahrer, fußgänger oder jogger kommt, verbellt er... mehr

Cash

Unser 17 Monate älter Schäferhund zeigt etwas Aggressivität... mehr

Mein Hund mag keine Männer

Seit er getreten würde reagiert er extrem auf Männer so das er... mehr

Aggression gegenüber Hunden und Männern

Mein hund kommt aus portugal mit 6 Monaten kam sie zu uns. Ws gibt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.