Mein hund beschützt freundin und beisst mich

  
Cricky schrieb am 15.06.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Ich habe ein grosses problem. Ich befinde mich seit einem halben jahr in einer neuen beziehung. Und von anfang an beschützt mein hund sie. Sobald sie liegt oder schläft darf ich nicht mehr an meine freundin ran. Mein hund setzt sich sofort neben sie und fängt an zu knurren und die zähne zu fletschen mir gegenüber. Natürlich schicke ich ihn dann sofort auf seinen platz. Was aber nicht lange anhält und sofort wieder auf dem bett ist. Vor zwei tagen wollte ich dann meine freundin wecken und wieder ging das geknurre los. Und als ich ihn wieder runterschicken wollte hat er dann zweimal richtig zugebissen.
Ich bin langsam wirklich verzweifelt und weisst nicht mehr was ich machen soll. Ich hoffe,das mir hier jemand helfen kann und vielleicht ein paar tipps hat für mich.

Vielen dank
Daniela

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Daniela,
    das Problem können Sie wahrscheinlich alleine nicht lösen. Der Kleine sieht Ihre Freundin, sicher auch Bett, Sofa, Wohnung, als sein Eigentum an und verteidigt dieses auch. Am besten wäre es, wenn Ihre Freundin sich hier melden und ich ihr dann ein paar Fragen zu dem Hund stellen würde.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Cricky
    Cricky
    schrieb am 16.06.2018

    Aber ich bin doch die Besitzerin des Hundes. Warum sollte meine Freundin da mehr machen können als ich?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Entschuldigung, da habe ich was falsch verstanden.
    darf der Hund einfach so, von sich aus, ins Bett oder aufs Sofa? Fordert er erfolgreich z. B. Streicheleinheiten, Spielen, Futter? Hat er immer Futter und/oder Spielzeug zur Verfügung? Das sind meistens die Gründe, warum Hunde Menschen oder Dinge als Eigentum ansehen.
    Wie gehorcht er? Wie geht er an der Leine?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Cricky
    Cricky
    schrieb am 16.06.2018

    Ja,er darf auf die couch und ins bett und dann fordert er auch seine streicheleinheiten. Die er aber nicht immer bekommt wenn er das möchte.
    Sein Futter hat er nicht immer da zu stehen. Das stelle ich einmal morgens und einmal abends runter. Aber sein spielzeug hat er immer.
    Gehorchen tut er ganz gut.nur seitdem biss klappt kaum noch etwas. Jetzt übe ich mit ihm wieder sitz,platz,bleib. Und an der leine ist er total entspannt.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Ok, vielen Dank für die Antwort.
    Wenn ein Hund, mit dem es Probleme gibt, welche auch immer, etwas erfolgreich fordert, trainiert er sein Herrchen/Frauchen, auch wenn der/die nicht immer nachgibt. Das kann man bei problemlosen Hunden tun, nicht bei Hunden, wo die Führungsrolle nicht geklärt ist.
    Wenn er ungefragt auf Sofa oder Bett darf, ist das auch sein Eigentum. Schieben Sie ihn das nächste Mal kommentarlos runter, JEDESMAL. Wenn Sie dabei schimpfen oder sonst etwas sagen, regt er sich nur auf. SIE bestimmen, wenn er da drauf darf und zeigen ihm dadurch, dass Sofa und Bett IHNEN gehört. Sollte er nach Ihnen schnappen, nehmen Sie eine große Plastikflasche und schieben ihn damit runter. Wenn Sie ihn rufen, darf er drauf. Fordert er Streicheleinheiten, ignorieren Sie das, schauen Sie weg. SIE bestimmen, wann gestreichelt wird, nicht der Hund. Streicheln Sie ihn deswegen nur, wenn Sie ihn dazu zu sich rufen.
    Auch das Spielzeug ist IHR Eigentum. Sie können es dem Kleinen jederzeit zur Verfügung stellen und auch wieder weg nehmen. Genauso fangen SIE das Spiel an und beenden es auch wieder, am besten, wenn es dem Hund am meisten Spaß macht.
    Das hört sich wahrscheinlich jetzt schlimm an, muss aber sein. Der Hund lernt dadurch, dass SIE alles bestimmen, auch, dass IHNEN alles gehört. Er muss dann nicht mehr verteidigen, dass überlässt er Ihnen. Er wird dann auch akzeptieren, dass er Ihre Freundin nicht vor Ihnen verteidigen muss.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn mein Hund keine Kinder mag?

Mein Hund Bella mag keine Kinder. Sobald im Haus Kinder sind

... mehr

Hündin knurrt, springt an u. beißt Freund, wenn er das Zimmer betritt, was tun?

Hallo liebe Profis,
Und zwar geht es um meine Schäferhund

... mehr

Was tun gegen aggressives Beschützverhalten?

Hallo Hundefreunde,
wir haben seit 3 Wochen eine 9,5 Jahre

... mehr

Was tun, wenn Hund grundlos beißt?

Hallo,
wir haben einen 1 jährigen Schäferhund. Sobald

... mehr