Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Knurren In Alltagssituationen

  Bayern
skorpia35undpaula schrieb am 01.02.2017   Bayern
Angaben zum Hund: Labrador Mischling , weiblich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Unser Hund hüpft während des Tages gern mal auf das Bett und schläft dort. Prinzipiell habe ich da nichts dagegen. Wenn ich dann auf sie zugehe und sie streicheln möchte knurrt sie ohne die Leftzen hoch zu ziehen. Streiche ich weiter knurrt sie einfach weiter oder fängt plötzlich an mein Gesicht ab zu lecken. Ich wähle das Beispiel mit dem Bett weil auch in ihrem Korb passiert das ab und zu. Sie wirkt dann auf mich verunsichert . Im Grunde haben wir keinen verunsicherten Hund eher selbstbewusst und mutig . Daher verstehe ich das Verhalten nicht was mache ich falsch? Vielen Dank für die Hilfe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 01.02.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    mit dem Knurren signalisiert Ihre Hündin Ihnen, dass Sie auf Abstand gehen/bleiben sollen.
    Auch wenn es komisch klingt: Dass Sie knurrt, ist gut, denn Knurren ist Kommunikation. Würde man es ihr verbieten, kann es sein, dass sie beim nächsten Mal gleich schnappen würde, weil sie mit ihrer Warnung ja keinen Erfolg hatte.
    Das Knurren also bitte ernst nehmen und nicht näher zum Hund gehen oder gar streicheln.
    Zum Streicheln können Sie sie einladen, lassen Sie sie freiwillig zu Ihnen kommen.

    Falls dies alles plötzlich angefangen hat, stellen Sie Ihre Hündin bitte bei einem Tierarzt vor, da hier Schmerzen die Ursache sein könnten.

    Im Zweifel fragen Sie einen Experten vor Ort, unter http://www.hundeschulen.de/menschen-mit-hund/hundeschule-finden/hundeschulen-verzeichnis.html oder https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche finden Sie qualifizierte Hundetrainer und/oder Verhaltensberater in Ihrer Nähe, die mit Ihnen ein gezieltes Training durchführen können.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tessi

Guten Tag, ich habe einen 8 Jahre alten Pinscher Rüden aus dem... mehr

Anspringen und anbellen

Hallo ich habe eine 1jährige Mischlingshündin, die ich mir vor 3... mehr

Hund reagiert aggressiv

Hallo. Wir haben vor einem Jahr einen Mischlingshund aus einem... mehr

Neukauf

Ich habe mir einen Hund gekauft er ist sehr schmuse bedürftig hört... mehr