Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund verbellt Besuch, wenn dieser aufsteht oder sich bewegt

  
Ute1 schrieb am 17.02.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unsere 8 Jahre alte Schäferhundmixhündin (Tierschutz, keine Angaben zum Vorleben möglich, bei uns seit 1/2 Jahr) verbellt unsere Besucher. Reinkommen ist kein Problem, die Besucher setzen sich und soweit ist alles gut, sie lässt sich streicheln, fordert dies auch ein und schnüffelt. Soweit so gut. Sobald der Besucher aber aufsteht, flippt unsere Hündin aus und verbellt den Gast massiv, sie lässt sich dann nur schwer kontrollieren und auch in ihrem Korb knurrt sie noch vor sich hin, um ihren Unmut zu zeigen. Bei Übernachtungsgästen müssen wir den Hund räumlich trennen, da wir nicht einschätzen können, ob sie den Gast nicht (auf dem Gang ins Bad oder so) angeht, wenn wir nicht dabei sind. Das ist natürlich kein Zustand, wir sind aber ein wenig überfordert, wie wir das Problem angehen sollen. Sie ist ja soweit freundlich zu den Gästen, sie lässt sich auch zu fressen geben und geht auch mit uns und dem Besuch ohne Probleme und Gebell Gassi. Ist es Angst, Respektlosigkeit oder meint sie, sie müsse für Ordnung sorgen und uns beschützen? Was können wir tun. Sie hat schon sehr viel bei uns gelernt, wir haben bei fast null angefangen, aber bei diesem Problem sind wir etwas hilflos

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 05.04.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Ute, da Ihr Hund ein Schäferhund-Mix ist, kann es sein, daß Sie versucht, den Hund innerhalb der Wohnung zu hüten. Er darf rein, sich aber in der Wohnung nicht bewegen. Da der Schäferhund aber auch per se die Veranlagung haben kann als Wachhund zu agieren, kann es auch sein, daß er bewacht. Ich würde Ihnen empfehlen eine Fachfrau/-mann vor Ort anzusprechen, die sich die Situation persönlich anschaut und hilft.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund hat keinen Respekt :(

Hallo, Guten Morgen. Meine Freundin und ich haben einen Hund Old... mehr

Hund beißt in Füsse von anderen

Wir haben einen kleinen Mischlingshund. Ich kenne meinen Partner... mehr

Unsicherer und dadurch agressiv und bissiger Hund

Hallo, seit etwa anderthalb Monaten bin ich Besitzerin eines... mehr

welpe beißt und hört nicht auf :(

hallo :) unser welpe ist jetzt seit 1 1/2 wochen bei uns und fast... mehr