Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt im Freilauf Menschen an

  
corinna schrieb am 11.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Mischling Jagdhund/Terrier

Geschlecht: weiblich

Alter: 2,5

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Hallo !



Eine Frage:

Meine Hündin hat seit einiger Zeit eine Macke, die ziemlich nervig ist! Wenn ich sie im Freilauf habe, und sie eine fremde Person sieht (kann auch 50-100 m ) entfernt sein, rennt sie wie eine Irre auf diejenigen zu und beginnt diese anzubellen, lauft nach ein paar Bellern aber gleich wieder zu mir zurück! Fast immer kann ich das Hinlaufen abstoppen weil sie sehr gut auf mich hört, und wenn ich einmal HIER sage, kommt sie sofort! Sie hört ansonsten super auf mich, kann sehr viele Kunststücke und alle Befehle einwandfrei. Diese Angewohnheit hat sie erst seit 2 Monaten ca. Auch wenn jemand normal bei uns vorbei geht, muss sie immer ganz kurz bellen. Das hat sie früher nie gemacht! Ich kann sie aber nicht nie mehr Freilaufen lassen, weil sie das Rennen einfach braucht! Sie kann 1 Stunde durchlaufen, und wir nicht müde sein. (leider) :) Sie ist wirklich ein nie müde werdender Hund :)



Würde mich über eine Antwort sehr freuen!



LG

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 11.12.2012

    Hallo Corinna,


    ich habe mal ein paar Fragen an dich:


    - Ist irgendetwas vor 2-5 Monaten passiert (Hunde ändern sich manchmal erst 2-3 Monate nach dem Ereignis)


    - Wann wurde deine Hündin kastriert?


    -Was machst du mit deinem Hund außer, dass du mit ihr Spazieren gehst?


    LG

  • Corinna7887
    Corinna7887
    schrieb am 12.12.2012

    Hallo!


     


    Danke für die Antwort!


     


    Sie wurde nach der ersten Läufigkeit kastriert!


    Es ist relativ schwierig zu sagen, was in den letzten Monaten passiert ist. Sie wohnt seit 1 Jahr bei meinen Eltern zu Hause, da ich in eine Wohnung gezogen bin und den ganzen Tag arbeite und meine Eltern haben einen großen Grund mit Zaun. Ich fahre jeden Tag heim und gehe mit ihr spazieren. Früher habe ich sie natürlich unter Tags auch mehr beschäftigt und ihr viele Sachen gelernt. Ich bin mir sicher, dass sie zurzeit unterfordert ist, aber es geht zurzeit leider nicht anders. Ich hab mir auch schon gedacht, ob sie die Leute aus Langeweile einfach nur anpöbelt. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist Folgendes: Wir waren ein paar mal bei Bekannten Zu Besuch und die haben 3 Hunde, welche am Gartenzaun jeden der vorbei geht anbellen! Meine Luna hat angefangen da mitzumachen und seitdem macht sie das zu Hause auch! Vl kann sie hinter und vor dem Zaun nicht unterscheiden :) Ich verstehe, dass es schwierig ist ein Urteil abzugeben wenn Sie den Hund nicht kennen, aber ich habe mir gedacht, vl gibt es ein paar allgemeine Tipps :)


    danke und schönen Tag noch!


     


    LG

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 13.12.2012

    Hallöchen,


    also du hast es ganz richtig erkannt, wenn du sagst, dass sie die Leute aus lange Weile anpöbelt. Genau das ist der Grund und ist auch nur zu beheben, indem man nunmal mehr Zeit mit dem Hund investiert. Ein Hund versteht die Lebensumstände von uns Menschen nicht. Dieser sieht nur, ob er beschäftigt wird oder nicht.


    Ein großer Garten bedeutet für viele Hunde dann stress, wenn sie das Gefühl haben, das Grundstück bzw. das Haus bewachen zu müssen. Dieses kann man den Hunden abtrainieren, indem sie rein auf ihr Körbchen müssen, wenn sie bellen. Aber auch hierzu müsstest du mit ihr trainieren.


    Es tut mir wirklich leid, wenn du eine andere Antwort erwartet hast, aber ohne dass du dich um deinen Hund kümmerst, wird sie sich leider nicht ändern.


    Hundesitterstellen, die nicht nur die Hunde aufnehmen, sondern auch die Hunde geistig fordern, sind hierbei eine ganz gute Alternative...


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum versucht mein Hund andere Menschen zu beißen?

Hallo kurz zu meinem Hund: Es ist eine Rottweiler Hündin, wird 4... mehr

Knurren

Wir haben vor 4 Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt. Jetzt... mehr

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Welpe ist beim Spielen

Hallo, Wir haben seid 2 wochen ein 10 wochen alten Welpen. Unser... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.