Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund beißt jeden Fremden in die Wade

  
Renate2505 schrieb am 13.04.2015   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, wir dürfen keinen Besuch bekommen. Lilly beißt/zwickt jeden Fremden in die Wade. Ob Garten oder Haus. Sperre sie jetzt immer weg, wenn fremder Besuch kommt. Auch Hunde, die sie bei spazieren gehen mag, dürfen nicht hierher kommen. Aber ich denke, das kann nicht die Lösung sein?!
Freundliche Grüße!
Renate Döring

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Döring, ihre Lilly muß lernen, dass SIE entscheiden, wer sie besucht und wer nicht.
    Wenn Sie Besuch bekommen, sperren sie sie weiterhin erst einmal weg, damit ihr Besuch in Ruhe Platz nehmen kann. Warten sie einige Minuten, bis sie sie wieder heraus lassen. Öffnen sie einfach die Tür ohne Lilly anzusprechen. Wenn sie wieder in ihr gewohntes Verhalten zurückfällt, schaffen sie sie wieder hinaus. Es wäre günstig, wenn sie dafür eine Hausleine ( erhältlich im Zoofachhandel) mit Geschirr benutzen. So müssen sie nicht immer direkt auf Lilly einwirken, sondern können dies entspannt auf die Distanz tun. Sonst besteht die Gefahr, dass Lilly beginnt sie zu meiden.
    So lernt Lilly, dass sich ihr Verhalten nicht lohnt. Nur wenn sie sich benimmt, darf sie dabei bleiben.
    Wenn es für sie in Ordnung ist, können sie für Lilly auch eine Hundebox aufstellen. Dorthin geht sie immmer, wenn SIE dies wünschen. Lassen sie sich von einem Hundetrainer die Gewöhnung an eine Box zeigen, eventuell auch gleich in Verbindung mit einer Trainingseinheit "Besuch kommt". Denn die Box soll nicht als Strafe fungieren, sondern Lilly lediglich eine Auszeit gönnen.
    Arbeiten sie auch unbedingt an ihrer Rolle als Hundeführer. Werden sie im Alltag bestimmter Lilly gegenüber.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund knurrte Kind an und ging dann bellend auf dieses zu

Unser grosser 2,5 jähriger rüde 7st seit 3 tagen bei uns, er kommt... mehr

Mein Hund bellt aggressiv andere Menschen an (in geschlossenen Räumen)

Hallo, mein Hund Sava, der seit 10 Wochen bei mir ist, vorher 8... mehr

Schnappt, wenn er von Fremden angefasst wird

Hallo, ich habe einen 3 jährigen Bordercollie. Mit 8 Monaten fing... mehr

Gassi gehen

Sobald ich das Geschirr in die Hand nehme knurrt er mich nur noch... mehr