Hündin bellt bei Begrüßungen

  
Smirgol schrieb am 28.05.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Liebes Team
Heras Verhalten hat sich in der letzten Zeit verändert: wenn mich jemand begrüßen will (hand-shake oder Umarmung) kommt sie dazwischen und bellt die Person an. Dies sowohl bei uns daheim als auch auf fremdem Territorium. Allerdings nicht immer, sondern nur bei gewissen Personen. Wir haben versucht, dies mit der Tatsache zu erklären, dass Hera spürt, wer sie nicht mag (tatsächlich waren einige der Personen so) oder wer ihr gegenüber unsicher oder ängstlich ist (dies war auch der Fall). Wie dem auch sei, möchten wir dieses Verhalten korrigieren. Grundsätzlich ist Hera ein lieber Hund, daheim gehorcht sie und befolgt die Regeln, die wir ihr von klein auf beigebracht haben. Vielleicht wäre noch wichtig zu erwähnen, dass Hera meinen Mann definitiv als Alpha-Tier akzeptiert hat, wir 2 (also Hera und ich) kämpfen irgendwie immer um den 2 Platz...Auch sollte ich noch erwähnen, dass dieses Verhalten heuer zum ersten Mal auftrat, eher in der Zeit nach der Läufigkeit (Scheinträchtigkeit), in der sie sich gerade eben immer noch befindet. Ob dies damit in Verbindung gebracht werden kann, weiß ich nicht. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir einige Tipps geben könnten, wie dieses Verhalten im Griff zu bekommen ist. Herzlichen Dank im Voraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 28.06.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    für Hera ist Ihr Mann die Nummer 1, "Sie kämpfen um den 2. Platz". Das klingt so, als seien Sie eine unsichere Person, die nicht weiß, wie man einen Hund führt. "Hera merkt, wer sie nicht mag". Nein, der Kampf um den ersten Platz geht hier weiter, wenn sie sich dazwischendrängt und Sie auf den Platz 3 verweisen will.
    Es wird dringend Zeit, dass sie die Führung übernehmen und Ihrem Hund die Führung abnehmen.
    Sie üben die Begrüßung auf alle möglichen Arten. Dabei ist es wichtig, dass Hera NEBEN Ihnen und unbedingt HINTER Ihren Füßen sitzt, sie hat nichts zu erledigen und sich nicht einzumischen.
    Ob Sie die Hand reichen oder umarmen: Sitz und Bleib an der Leine - streng und absolut konsequent. Ihr Hund sollte keine eigenen Entscheidungen mehr treffen (müssen) und lernt Sie als sichere und liebevoll konsequente Chefin kennen.
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia. de mit vielen Tipps und Infos

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund grundlos beißt?

Hallo,
wir haben einen 1 jährigen Schäferhund. Sobald

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund aggressiv gegenüber Sohn ist?

Wir haben seit 4 Wochen einen Rüden aus Rumänien, der dort aus

... mehr

Was tun, wenn Hund mir gegenüber aggressiv ist, während sein Frauchen anwesend ist?

Hallo,
wir haben einen 5 Jahre alten Mini Maltheser. Ist er

... mehr

Was tun, wenn alter Hund nach Baby schnappt?

Unser Aussi ist 14 Jahre, unser Enkel- bei uns im Haushalt

... mehr