Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Futterneid,bellen,menschen und tiere anfallen (beschützer instinkt)

  Rheinland-Pfalz
Shilanina schrieb am 31.03.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein hund geht gegen allen ob Mensch oder Tier wenn allgemein essen in der Nähe steht ich bin die einzige die sich nähern darf.. Wir haben vier Hunde im Haushalt die älteste 15jahre und die jüngste 4monate (welpen von meiner Hunde rüde geschätzt 2jahre und Weibchen 3jahre) die beiden Eltern Hunde besonders die Weibchen ist nur am bellen egal bei was sie animiert den rüden mit zu bellen sind schon am verzweifeln weil sie es einfach nicht abstellt... Beide Eltern Tiere sind von der Straße. der rüde entwickelte sich so dermaßen zum negativen das er schon anfing jeden anfallen zu wollen und gegen die Tiere im Haus anzugehen nur wenn ich dabei bin und neben ihm stehe macht er nicht mehr viel oder teilweise nichts mehr... Hängt es mit mir zusammen und wenn ja was kann ich dagegen tun wir brauchen dringend Hilfe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    ja, es hängt mit Ihnen zusammen, weil Sie nicht führen und nichts in Sachen Erziehung tun, sondern alles laufen lassen. Alle sind nicht kastriert und fühlen sich unsicher und bellen ihren Frust hinaus. Hunde zeigen uns mit diesem Verhalten, was ihnen fehlt. Von selbst stellt sich nichts ab - sondern Sie müssen eingreifen.
    Da es an allen Ecken fehlt, nehme ich mir jetzt nur die Futteraggression heraus:
    Füttern sie alle an anderen Orten, das bringt Ruhe hinein. Zu dem Futter-aggressiven Hund gehen Sie hin und werfen im Vorbei gehen etwas Tolles (Fleischwurst oder so) in den Napf - er wird lernen, dass man ihm nichts wegnimmt. Alle machen das und Sie passen auf, dass es alle richtig machen.
    Führen, anleiten, Regeln setzen, Rituale einführen, die Hunde unter Ihren Schutz stellen, und alles sagen und zeigen, was sie zu tun haben - sonst fährt es gegen die Wand,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

aggresion ggü menschen, fahrradfahren, joggern

sobald ein fahrradfahrer, fußgänger oder jogger kommt, verbellt er... mehr

Cash

Unser 17 Monate älter Schäferhund zeigt etwas Aggressivität... mehr

Mein Hund mag keine Männer

Seit er getreten würde reagiert er extrem auf Männer so das er... mehr

Aggression gegenüber Hunden und Männern

Mein hund kommt aus portugal mit 6 Monaten kam sie zu uns. Ws gibt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.