Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

aus heiterem Himmel agressiv

  
inge schrieb am 08.08.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben unseren Mischlingshund seid 3 1/2 Jahre. Er war ein Straßenhund aus Portugal und wurde von einer Tierschutzorganisation mit ca. 7 Monaten gerettet. Wir haben ihn dann mit etwa 8 Monaten"adoptiert". Er ist ca. 50 cm, und hat auf jedenfall Spitz in sich, wir vermuten Islandspitz und evtl. Australien Shepard oder Bordercollie. Mit sicherheit auch noch einige andere Rasseeinflüsse. Er ist ein Kastrierter Rüde, sehr lebhaft und will viel Beschäftigung. Er ist sehr auf andere Hunde fiksiert und wenn er an der Leine ist, legt er sich rein, Bellt und Knurrt und vergisst total seine Umgebung. Er hört ansonsten sehr gut, aber in dieser Situation bekommt er den "Tunnelblick" Dies ist aber nur scheinbar Agressiv, denn wenn ich ihn ableine geht er aufmerksam, aber auch mit einer dominaten Haltung auf den anderen Hund zu. Nach dem beschnuppern fordert er dann zum Spiel auf. In den aller meisten Fällen bleibt sein Verhalten verspielt, und friedlich. Welpen gegenüber ist dies leider oft nicht der Fall, da duldet er kein aufmucken und geht rigoros vor. Auch macht er keinen Unterschied zu Weibchen oder Männchen. Frechen Terrierweibchen gegenüber ist er genauso untollerant wie deren Männlichen verträtern. Von Terrien halte ich ihn mitlerweile ganz fern. Dies sind nun Dinge die ich weiß und ich ihn gut lesen kann. Ich weiß auch das er eifersüchtig sein Spielzeug vor anderen Hunden verteidigt. Vor drei Tagen hat er aber ein Verhalten gezeigt, welches neu ist, und von mir nicht mehr tolleriert werden kann! Er hat einen jüngeren, größeren Hund aus heiterem Himmel angefallen. Zunächst hat er ihn provoziert, der andere ist darauf nicht eingegangen und hat deutliche Signale für "Frieden" gesendet. (Wegschauen, Rute unten usw.) Trotzdem ist mein Rüde dann plötzlich auf ihn los gegangen. Ich konnte sie sofort trennen und habe meinen Hund in das Auto verbannt. Nun ist aber gestern etwas geschehen was gar nicht mehr geht, und mich ziemlich verzweifelt macht und auch ratlos. Die Besitzerin des anderen Hundes war bei uns, ohne ihren Hund zu besuch. Sie war ca. zwei Stunden da dann verabschiedete sie sich und wollte nochmals meinen Hund streicheln. Dieser fuhr herum und schnappte nach ihrer Hand. Er sendete keinerlei Signale das er momentan keine Berührung duldete. Dies kann ich sonst lesen und bitte den Besuch Maiko nicht zu streicheln (Dies ist meist bei Kinder der Fall und war aber noch nie bei Erwachsenen) Was mache ich Falsch? Dulde ich zuviel Dominazverhalten anderen gegenüber? Muss ich schon viel früher eingreifen? Ich wäre für Hilfe sehr dankbar.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 08.08.2012

    Hallo Inge,


    aus der Ferne ihnen bei diesem Problem zu helfen könnte alles schlimmer machen.


    Ich rate ihnen einen Hundetrainer in ihrer Nähe auf zu suchen, um dann die mögliche Ursache zu finden.


    Wenn sie niemanden wissen, bin ich ihnen gern behilflich, müßte dafür aber wissen aus welchen Ort sie kommen.


    Mit freundlichen Grüßen Gabi

  • gelberhund
    gelberhund
    schrieb am 08.08.2012

    Hallo Gabi,


     


    danke für die Antwort.


     


    Ich wohne in Ba.-Wü. Herrenberg. PLZ 71083


     


    Mit freundlichen Grüßen Inge

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Inaktzeptanz freund der tochter

Hallo meine smilla ist aus Rumänien seit 9 Jahren bei uns seit ca 4... mehr

Plötzliches Brummen

Hallo Meine Französische Bulldogge (3jähriger Rüde) brummt mich... mehr

Hund frisst toten Vogel und macht nicht aus, knurrt Besitzer an

Wir waren mit 3 Hunden spazieren. Mein Labrador hat auf dem Weg... mehr

Mein Hund ist aggressiv gegen über anderen menschen/hunden

Mein Hund (ein bordercolli/bernadiener) reagiert auf andere Hunde... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.