Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Agressives bellen und angriffe

  Sachsen
Bosko88 schrieb am 08.07.2015   Sachsen
Angaben zum Hund: Cane Corso, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, meine kleiner Welpe (14Wochen) geht gern mitten im Spielen oder lernen oder aber auch mal so einfach in ein agressives Knurren mir und anderen gegenüber auch über...was ja ncoht so schlimm wäre aber er springt dann hoch und beisst was er zu fassen bekommt...hohes aua bringt nichts sowie nicht Beachtung oder weggehen, denn er versucht es weiter.
Ich bin ratlos was ich noch machen kann...und langsam am Ende mit den Nerven.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 13.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, der Hund ist noch jung. In dem Alter ist es normal, dass Hunde ihre Zähne an allem ausprobieren. Sie toben normalerweise mit Wurfgeschwistern herum, die sich aber auch nicht alles gefallen lassen. Wenn er sie wieder beisst, halten sie seine Zunge fest oder umfassen seine Schnauze bis er aufhört dagegenzuhalten. Schieben sie ihn weg oder schränken sie ihn körperlich ein. Das ist unangenehm und er soll lernen, dass wenn er zubeisst, es Konsequenzen für ihn hat. Bleiben sie bei allem aber ganz ruhig. Egal wofür sie sich entscheiden, sie müssen sich aber ganz sicher sein, dass sie die Handlung bis zum Ende durchziehen können. Auch wenn es körperlich anstrengend für sie ist.
    Knurren ist eine normale hundliche Kommunikationsform. Sie gehört zum Hund dazu, es ist jetzt ihre Aufgabe zu lernen, was er mit dem Knurren "sagen" möchte. Hier gibt es viele Nuancen.
    Ich würde ihnen parallel dazu aber auf jeden Fall empfehlen sich noch eine Hundeschule zu suchen, die sich mit solchen Rassen auskennt und ihnen gerade am Anfang mit Rat und Tat zur Seite steht. Cane Corsos sind Arbeitshunde, möchten sinnvoll beschäftigt werden und man kann somit ihre Fähigkeiten und den ausgesprochen guten Charakter fördern.
    Adressen von Hundetrainern finden sie z.B. auf den Seiten des BHV unter http://www.bhv-net.de/ .

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

agressiv zu Besuchern

die hündin ist 8 jahre alt und lebt seit 4 Jahren bei mir sie ist... mehr

Hilfe : Malteser bei Pflege aggressiv

Hallo, Ich habe jetzt seit 3 Jahren einen Malteser. Er hatte bei... mehr

aggresion ggü menschen, fahrradfahren, joggern

sobald ein fahrradfahrer, fußgänger oder jogger kommt, verbellt er... mehr

Cash

Unser 17 Monate älter Schäferhund zeigt etwas Aggressivität... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.