Wie gewöhne ich meinem Hund ab Mensch als Ressource zu sehen?

  
Stellaz schrieb am 17.08.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
mein 8 Monate alter Rüde reagiert plötzlich stark auf Fremdhunde und unregelmäßig auf Passanten. Ein Hundetrainer meinte, es könnte sein, dass er mich als Ressource ansieht. Wie kann ich weiter daran arbeiten? Bis jetzt belohne ich ihn für's nicht pöbeln und bei Fußgängern gehen wir meist etwas auf Distanz und bei positiven Verhalten ebenfalls belohnen... Auf Kinder reagiert er auch sehr, daran arbeiten wir ebenfalls mit positiver Stärkung. Nur wie bekomme ich das Ressourcenverhalten in den Griff? Viele Liebe Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 19.08.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, danke für Ihre eMail. Es ist schwer aus der Ferne einzuschätzen, warum Ihr Hund so handelt. Ein 8 Monate alter Rüde reagiert oftmals auf andere Hunde, weil er in der Pubertät ist und sich damit behaupten will, das Verhalten hätte aber nichts mit Ressourcenverteidigung zu tun. Es ist auch manchmal so, daß Hunde auf Fußgänger reagieren, weil er sie komisch findet, weil die Menschen vielleicht ein Merkmal haben, was er nicht genau kennt - das ist aber meistens Unsicherheit und auch keine Ressourcenverteidigung. Manche Hunde reagieren auf Kinder, weil sie sich anders verhalten als erwachsene Menschen, sie schreien, bewegen sich anders, laufen, springen. Sie schreiben nicht welche Rasse Ihr Hund ist, wie lange er schon bei Ihnen ist. Kann er unter Ablenkung an der Leine laufen? Zeigt er ängstliches Verhalten in irgendeiner Situation? Wo ist er aufgewachsen, was hat er kennengelernt? Ich denke, in Ihrem Fall ist es am sinnvollsten sich eine Hundetrainerin/-trainer zu suchen, der sich Ihren Hund mal genau anschaut und dann mit Ihnen bespricht, welches Verhalten Ihr Hund wirklich in den einzelnen Situationen zeigt. Es gibt Situationen, da kommt man dann auch einfach mit positiven Verhalten nicht weiter.

    Viele Grüße
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hündin sich mit allen Hunden anlegt?

Hallo.
Meine Hündin ist 9 Jahre und sie wird immer

... mehr

Wie gewöhnt man Hündin (3 Jahre) an neuen Welpen (12 Wochen) Rüde?

Sehr geehrte Damen und Herren,
gestern ist Balou bei uns

... mehr

Was tun, wenn Hund Schlafplatz verteidigt?

Hallo,
wir haben seit kurzem eine Hündin aus der

... mehr

Was tun gegen Aggressionen bei American Bully?

Hallo ihr Lieben,
hoffe einer kann mir hier weiterhelfen.

... mehr