Was kann ich machen, um Rudelharmonie wieder herzustellen?

  
Jbalou schrieb am 21.03.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Habe 4 Hunde, zwei Schäfer, 2 Mix (Terriergröße). 3 sind zusammen aufgewachsen, 1 Mix (weiblich, kastriert) ist seit 4 Monaten dabei. Seit 3 Wochen wird der kleine Terrierjunge von den Schäfern gerupft (große kahle Stellen) und ständig aufgeritten. Die Großen haben das in den 4 Jahren noch nie gemacht, der Kleine leidet und die Großen machen trotz Unterbindung/Zurechtweisung unsererseits weiter! Habe die zwei Kleinen jetzt separiert...


Was kann ich machen, um die Gruppen-"Harmonie" wieder herzustellen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 03.04.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jbalou, danke für Ihre Frage. In einer Gruppe mit 4 Hunden muß jeder Hund seine Position finden und es kann immer mal wieder zu kleinen Kämpfen kommen. Sollte dabei aber ein Hund so massiv angegangen werden, daß er zu Schaden kommt oder gar gemobbt wird, ist es nicht akzeptabel. Ob die Terrier-Hündin dabei auch eine Rolle spielt, muß geklärt werden. Wenn die 3 sich vorher gut verstanden haben, kann dies natürlich auch Einfluß haben. Wenn Sie es alleine nicht schaffen, es zu unterbinden, sollten Sie sich eine Fachfrau/-mann vor Ort suchen, die sich persönlich ein Bild von der momentanen Situation bei Ihnen zu Hause macht und dann mit Ihnen bespricht, wie es zu verändern ist. Bis dahin sollten - wie Sie es ja schon getan haben - die Kleinen separieren. Es muß geklärt werden, warum die Schäfer dieses Verhalten zeigen, weil sie vielleicht einfach unausgeglichen sind und Frust an dem Kleinen abreagieren, weil sie Spaß daran haben etc. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, aber es gibt zu wenig Informationen und die Wohnsituation und Ihr persönlicher Umgang mit den Hunden - all das sind Fragen, die einfließen müssen, um ein genaues Bild zu bekommen. Deshalb bitte persönlich Hilfe vor Ort holen.

    Viel Glück und viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum knurrt mein Zweithund den Ersthund immer wieder an

Hallo, ich habe zwei Neufundländerrüden (fast 3 Jahre & fast

... mehr

Warum beißt der Rüde den anderen Rüden in den Nacken

Gute Tag, ich hoffe Sie können mir dazu eine Antwort geben. Der

... mehr

Wie sieht die Angriffs - oder Lauerstellung aus?

Hallo, ich habe Probleme mit dem Ordnungsamt, da Hundehalter

... mehr

Was tun, wenn der Hund anderen Menschen gegenüber aggressiv ist?

Hallo, ich habe eine 9-jährige Dackelmixhündin, die bei

... mehr