Warum greift Junghund älteren Familienhund an?

  
melike_sophie schrieb am 31.12.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo, wir haben eine Französische Bulldogge (4 Jahre, unkastriert) und eine Old English Bulldog (1 1/2, unkastriert). Den OEB haben wir seitdem er 9 Wochen ist. Der OEB greift den Frenchie ohne Grund an. Zum Beispiel wenn beide einfach rum liegen und keiner der beiden Aufmerksamkeit bekommt, fällt er ihn von jetzt auf gleich an. Liegt das an den pubertären Hormonen oder anderen Problemen, würde eine Kastration des OEBs helfen ?


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 07.01.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, danke für Ihre eMail. Sie sollten zuerst darauf achten, daß der OEB keine Gelegenheit mehr bekommt, den anderen Hund anzugreifen. Evtl. räumlich trennen. Wir haben zwei unkastrierte Rüden, da kann es immer mal wieder zu sog. Kommentkämpfen kommen, bei diesen Kämpfen geht es um die Festlegung der Rangordnung. Es handelt sich nicht um einen Ernstkampf, bei dem einer der beiden Hunde schwer verletzt wird. Handelt es sich um einen Kommentkampf, sollte man es beobachten und nur eingreifen, wenn es scheint umzuschlagen. Wenn es aber heftiger zugeht und Sie den Eindruck haben, der OEB meint es ernst, dann sollten Sie auf jeden Fall dazwischengehen. Einen Grund zum Angriff gibt es meistens immer, wenn nicht gerade in der Situation vielleicht durch aufgestauten Frust oder es ist eine Ressource im Spiel. Sie haben in Ihrer eMail nur ein Beispiel genannt: Vielleicht ist dem OEB langweilig oder oder. Was genau dahintersteckt, kann nur eine Fachfrau/-mann in einem persönlichen Termin klären. Eine Kastration sollte nicht das Mittel der Wahl sein, wenn man nicht genau weiß, was los ist - evtl. hilft ja erst einmal der sog. Kastrationschips, um zu schauen, ob sich dann etwas ändert.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de



Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Hund in Rage, wenn Radfahrer oder Roller mit anderem Hund vorbeifährt, was tun?

Mein Hund rastet völlig aus, wenn ein Fahrrad oder Rollerfahrer

... mehr

Was tun, wenn der Hund ausrastet?

Mein Hund (Schäferhund-Mali-Mix) kommt aus

... mehr

Beißerei im Rudel, was tun?

Hallo, heute kam es zu einer ernsthaften Beißerei zwischen

... mehr

Mein Hund kommt mit fremden Hunden nicht klar, was nun?

Hallo! Unsere 1 1/2 Jahre alte Kira kommt nicht mit fremden

... mehr