Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unsere Hündin beisst plötzlich die Zweite

  Niedersachsen
Maren123 schrieb am 18.05.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Havaneser, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, wir haben 2 Havaneser Hündinnen. Die Große ist 4 Jahre und eigentlich sehr ruhig und entspannt. Die Zweite ist knapp 3 und ein kleiner quirliger Feger. Wir haben beide als Welpen bekommen. Beide sind kastriert und es gab bis jetzt eigentlich nie Probleme. Sie haben sich gut verstanden. Die Große ist zwar etwas träger, aber die Kleine animiert sie oft zum spielen und dann toben sie auch miteinander. Seit einiger Zeit beobachten wir allerdings, dass die Große die Kleine immer häufiger angeht. Es fing damit an, dass die Große den Kopf häufig auf den Hals der Kleinen gelegt hat. Nun ist es mittlerweile aber soweit, dass die Große die Kleine ziemlich häufig unter heftigem Knurren hinten im Nacken packt und auch nicht los lässt, bis wir dazwischen gehen. Ich packe die Große dann hinten im Nacken und sie muss danach in ihr Körbchen. Dabei werde aber auch ich angeknurrt. Lasse ich sie los, kommt sie sofort mit gesenktem Kopf bei mir an und fängt an mich zu lecken. Die Kleine darf manchmal nicht in unsere Nähe. Extrem war es jetzt als mein Mann ein paar Tage nicht zu Hause und ich mit den Beiden alleine war. Auch bei Suchspielen nach Leckerlies wird die Kleine plötzlich sofort attackiert. Insgesamt knurrt die Große mittlerweile öfter, wenn ihr etwas nicht passt. Wenn wir sie z. B. von unserem Schoß runter setzen sowie auch, wenn wir sie auf den Schoß heben, obwohl sie das möchte. Wie sollen wir uns in solchen Situationen verhalten und warum ist auf einmal diese Abneigung zwischen Ihnen da?
Wahrscheinlich sind wir nicht konsequent genug, denn auch beim Spazieren gehen, bleibt die Große oft einfach stehen und hört plötzlich auch nicht mehr auf Abruf. Ich finde es nur merkwürdig, dass dieses Verhalten relativ plötzlich aufgetaucht ist.
Vielen Dank für die Antwort!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 19.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, meist gibt es schon vorher Kleinigkeiten, die in diese Richtung gehen. Da sie aber nicht so geballt und massiv auftreten, wird ihnen oftmals keine richtige Beachtung geschenkt.
    Für den Hund ist es aber ein Verhalten, welches sich zunehmend lohnt, weil er Erfolg damit hat. Auch wenn sie sie für das Knurren und Beissen bestrafen, bekommt sie hinter doch wieder ihre Aufmerksamkeit.
    Manchmal sind auch gesundheitliche Unpässlichkeiten der Auslöser für solch ein Verhalten. Z.B. wenn die Kleine die Ältere zum Spielen auffordert, ihr aber eventuell etwas weh tut. So versucht die Ältere möglicherweise dies mit Knurren einfach von vorn herein zu vermeiden. Dies könnte ihr TA aber abklären, ob es als Ursache in Frage kommt.
    Wie sie schon erkannt haben, müssen sie auch wieder etwas Ordnung in ihr Rudel bringen.
    Vielleicht wäre zu Beginn ein Hundetrainer eine lohnenswerte Unterstützung, da er sie und die beiden Hunde als neutrale Person beobachten und einschätzen kann. Danach kann er ihnen Tipps für ihr weiteres Vorgehen geben.
    Adressen finden sie z.B. auf den Seiten des BHV unter http://www.bhv-net.de/


    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tierschutzhund an der Leine totaler Kampfzwerg

Wir haben seit 6 Wochen einen ca. 2 Jahre alten Hund aus dem... mehr

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

Probleme mit anderen Hunden bei Gassi gehen

Hallo zusammen, unser Balu macht mir nach einer Situation vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.