Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Rangkämpfe

  Thüringen
Katrin-RWE schrieb am 03.12.2015   Thüringen
Angaben zum Hund: Mops, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Ich habe 2 Mopsrüden (Gismo 1Jahr und Jimmy 6Jahre) Seitdem der kleine aus dem Welpen Alter raus ist und er als Konkurrenz bei Jimmy gesehen wird ging bei uns das Theater los.. Der große will ständig auf den kleinen los. Sie kämpfen miteinander bis der kleine den großen unterdrückt hat. Es ist jetzt fast jeden Tag der Fall das es zu Rangkämpfen kommt. Jedes mal fängt der große an egal ob beim fressen, anleinen oder selbst wenn sie einfach nur nebeneinander auf der Couch liegen , bei der kleinsten falschen Bewegung wird geknurrt bis es sich so hoch schaukelt das sie miteinander kämpfen. Auf verschiedene Plätze verweisen, oder beide bestrafen in dem sie in einen anderen Raum getrennt werden bringt einfach nichts. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll und bin total verzweifelt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 04.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    damit Ihre beiden Vierbeiner sich vorerst nicht noch weiter gegenseitig hochschaukeln, sollten Sie Regeln einführen, mit denen Sie den Alltag gut managen können. Das bedeutet konkret:
    - Trennen Sie die beiden Hunde räumlich (mit geschlossener Tür) voneinander, während sie fressen.
    - Trennen Sie die beiden Hunde räumlich voneinaner, bevor es Streit um einen Liegeplatz gibt.
    - Gehen Sie mit beiden Hunden getrennt spazieren.

    Weiterhin sollten Sie schnellstmöglich einen verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt hinzuziehen, der sich die Situation vor Ort ansieht. Sie haben sicherlich Verständnis dafür, dass dies ein Fall ist, bei dem man beide Hunde kennen muss, um eine Beurteilung abgeben zu können - das ist für mich über das Internet leider schwer möglich.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Katrin-RWE
    Katrin-RWE
    schrieb am 04.12.2015

    Danke für die schnelle Antwort. Das mit dem einzeln spazieren gehen habe ich schon versucht leider ist das Verhalten danach schlimmer wie wenn wir zusammen gehen da der Hund der daheim bleiben muss sich beim zurück kommen sofort vor dem anderen aufbaut.. wie soll die räumliche Trennung ablaufen? Dürfen sie dann garnicht mehr zu uns mit ins Zimmer und auf die Couch? Mit freundlichen grüßen Katrin

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 04.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Katrin,

    räumliche Trennung bedeutet, dass Sie die beiden Hunde so voneinander trennen, dass es nicht zu einer Auseinandersetzung kommen kann. Es bieten sich hier bspw. Hundeboxen (nach entsprechender Gewöhnung der Hunde daran) oder der Aufenthalt in verschiedenen Zimmern an. Die Situation nach der Rückkehr vom Spaziergang ließe sich ebenfalls so regeln.

    Diese Trennung ist eine erste Maßnahme, bis ein verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt sich die Situation vor Ort angesehen und mit Ihnen spezifischere Maßnahmen besprochen hat. Eine solche Unterstützung sollten Sie dringend wahrnehmen - schließlich geht es Hunden, die in aggressive Auseinandersetzungen mit Artgenossen geraten, emotional nicht gut.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Agression gegen andere Hunde

Meine Chihuahua Rüde , anderthalb Jahre alt is absolut nicht... mehr

seit kurzem bellt und knurrt mein Hund andere an

Meine Labrador-Hündin (1 Jahr und 4 Monate) hat gestern jeden Hund... mehr

Will keinen anderen Hund im Haus

Guten Tag, wir haben einen zwei jahrigen Labrador eine Dame, noch... mehr

Anderes hunden aggresiv

Hallo Wir haben bei unserem labrador folgendes problem: wenn wir... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.