Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund reagiert agressiv auf Nachbarhunde

  
Angeli schrieb am 30.04.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Wir machen uns große sorgen um unsere Hündin sie ist 3 Jahre alt und war immer schon sehr lieb und spielt auch super gerne mit anderen Hunden. Nun sind wir allerdings vor 4 monaten umgezogen von einer Wohnung in Haus mit Garten und bemerken ein verändertes verhalten ausschließlich gegenüber direkten Nachbarhunden mit denen sie sich allerdings die ersten 2 monate gut verstanden hatte und sogar gespielt hatte.
Unsere Hündin beisst nicht zu aber sie rennt hin und schnappt nach ihnen ohne ersichtlichen Grund und lässt sich auch nicht beruhigen.
Wir sind dieses verhalten wirklich garnicht gewöhnt von ihr da sie sowas noch nie gemacht hat. Auch jetzt wenn wir einem anderen hund beim spazierengehen begegnen ist sie total friedlich und sogar eher zurückhalten und schüchtern wir haben auch sonst keine Probleme mit ihr sie ist eigentlich ein gut sozialisierter und gut erzogener Hund.
Daher vermute ich das sie Ihr Grundstück vielleicht verteidigen möchte, allerdings reagiert sie nicht nur auf dem direkten Grunstück sondern auch in der nähe so extrem.
Zum glück ist sie grade mal 3 kilo schwer und hat die anderen hunde nicht verletzt weil wir auch aufpassen und die anderen Hunde sind zum glück auch sehr gelassen aber trotzdem empfinden wir dieses verhalten als sehr belastend und unangenehm und möchten das unbedingt ändern. Wir überlegen uns an eine hundeschule zu wenden sind aber für alle tipps sehr dankbar.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 30.04.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    das ist sehr schwierig zu beantworten, aber ich vermute, dass einer der Nachbarshunde Ihren Hund verletzt, ihm wehgetan oder ihn erschreckt hat. Nun beißt und knurrt sie alle weg, damit ihr das nicht wieder passiert. Ich denke nicht, dass sie das Grundstück verteidigen möchte, sondern sich selbst. Ich würde sie nicht mehr allein in den Garten lassen, sondern sie begleiten, dort mit ihr spielen und sie beschützen. Wenn sie merkt, dass sie sich auf Sie verlassen kann, legt sich das Verhalten vielleicht.
    Ich bin der Ansicht, dass man Hunde nicht allein in den Garten lassen sollte, weil ihnen dort Dinge passieren können, die man gar nicht kontrollieren kann - viel ERfolg
    und viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Impulsausbruch bei Hundekontakt

Hallo.

Mein Hund, ein griechischer Hirtenhund-Mix,

... mehr

Hund maßregelt andere Hunde - was tun?

Hallo, ich habe eine 5-jährige Schäferhundmischlingshündin,... mehr

Ressourcenverteidigungtrieb meines Hundes, er greift Gasthunde an

Hallo, ich habe einen 4jährigen (vermutlich) Jack Russel - Papillon... mehr

Wenn zwei Hunde sich hassen

Hallo! wir haben folgendes Problem... Unser Chihuahua ( Rüde, 3... mehr