Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Leinen randalierer

  Rheinland-Pfalz
Donna2015 schrieb am 05.04.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine hündin kommt aus einem rudel mit 5 jack russel und sie kann fremde hunde einfach nicht leider sie stellt den kamm und bellt was das zeug hält...ablenken lässt sie sich auch nicht was kann ich noch tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Donna,

    Ihr Hund ist wahrscheinlich unsicher und ängstlich und verbellt alle Hunde, die ihr zu nah kommen. Hier müssen Sie als Hundebesitzerin Ihrem Hund Sicherheit und Vertrauen geben. Als erstes würde ich mit dem Hund die Leinenführigkeit trainieren und darauf achten, daß Ihr Hund immer neben oder hinter Ihnen läuft und er vorne nichts regeln muss. Achten Sie dabei darauf, daß die Leine locker ist und Sie nicht zu sehr an der Leine ruckeln.

    Sie sollten Sie bei Angst und Unsicherheit nicht strafen und auch nicht durch Beruhigen belohnen. Sie müssen entspannt bleiben, dem Hund klare Anweisungen geben, Angstverhalten ignorieren und entspanntes Verhalten belohnen. Lassen Sie Ihren Hund erst einmal nicht zu anderen Hunden laufen, sondern reagieren Sie, wenn Ihr Hund den anderen wahrgenommen hat, konzentrieren sie ihn z.B. mit einem Schau auf sich und geben Sie Leckerlie, Leckerlie solange bis der andere außer Sicht ist. Wenn sie schon bellt wie verrückt, ist es schon zu spät. Nehmen Sie Ihren Hund aus der Situation und gehen z.B. in die andere Richtung. Lassen Sie die Hunde nicht frontal aufeinander zulaufen, sondern laufen Sie einen Bogen oder schirmen Sie Ihren Hund ab, das heißt Sie stellen sich zwischen Ihren und den anderen Hund. Es braucht viel Übung, bis Ihr Hund sein Verhalten verändert.

    Viel Erfolg

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Machen wir etwas falsch?

Hallo, ich hatte hier schonmal eine frage gestellt zur... mehr

Hund wird immer aggressiver

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz.... mehr

Ersthund gegen Zweithund

Wir haben seit Samstag einen Zweithund, weiblich, 15 Monate alt. aus... mehr

mufft den Hund meiner Tochter an

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.