Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Junghund bellt Menschen/Hunde an

  
f-h schrieb am 23.10.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Golden Retriever/ Königspudel- Mischling

Geschlecht: weiblich

Alter: 6 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Meine Hündin hört super. Sie kann alle Grundkommandos-auch auf Entfernung, geht super an der Leine (auch bei Fuß) und bleibt ohne Probleme alleine. Leider hat es sich aber entwickelt, dass sie vereinzelt Leute anbellt. Es ist absolut kein Muster zu erkennen. Häufig sind es die ersten Personen, denen wir begegnen, wenn wir aus dem Haus kommen oder aus dem Auto aussteigen. Hunde werden eigentlich immer angebellt. Ich habe alles probiert (Umdrehen und in die andere Richtung gehen, mit Wasser spritzen, Ignorieren), aber nichts beeindruckt sie. Außer Ablenkung mit Futter. Auf "Schau her" guckt sie mich an und ist total konzentriert. So komme ich überall ohne Bellen vorbei. Aber ich kann ja nicht ständig meinen Hund anstarren und er mich. Es ist zwar nicht so, dass sie anhaltend bellt. Meist ist es ein Beller, manchmal auch zwei- dann ist es gut. Würde ich allerdings nichts sagen, vermute ich, dass sie mehrfach Bellen würde. Schön wäre, wenn ich mal wieder entspannt rausgehen könnte ohne zu schauen von wo Mensch oder Hund kommen.

Vielen, lieben Dank im Voraus!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 25.10.2012

    Guten Morgen,


    es ist doch toll, dass sich dein Hund abrufen lässt. 99 % der Hunde, die bellen, lassen sich nicht unbedingt abrufen. Was meinst du wie gestresst diese Hundehalter sind! :)


    Wenn es meist nur die ersten Personen sind, die euch begegnen, die sie anbellt, dann könnte es sein, dass du unbewusst ein Ritual aufgebaut hast. Vielleicht hast du am Anfang unbeabsichtigt ein Lob ausgesprochen oder per Körpersprache angezeigt. Um wirklich eine Aussage treffen zu können, müsste man sich das Problem live anschauen. Es ist gerade in dieser Situation wirklich schwierig für mich eine Aussage zu treffen.


    Was ich aber auf jeden Fall sagen kann ist, dass du anscheinend keine Methode wirklich lange ausprobiert hast. Immerhin ist dein Hund erst 6 Monate alt und du kannst ihn ja erst seit 4 Monaten haben. Ein Hund muss eine Situation min. 50 Mal wiederholen, damit das Kommando richtig sitzt. Wichtig ist, dass du sie nicht für diese Handlung lobst. Du solltest also weder mit ihr sprechen außer du gibst ihr ein knackiges Kommando wie z.B. Sitz und du solltest auch nicht panisch werden. Du musst in der Situation ganz locker bleiben, damit deine Hündin die Situation nicht als eine besondere Situation einstuft. Du machst grundsätzlich alles richtig! Es könnte aber auch sein, dass deine Hündin extra bellt, weil sie weiß, dass es dann Leckerchen für sie gibt. Hier kommt es natürlich darauf an, wie du das Leckerchen einsetzt. Wenn du es ihr schon während des Bellens zeigst, dann ist das falsch. Gib deinem Hund in solchen Situationen das Kommando "Schau her" und gib ihr gleich ein anderes Kommando hinterher wie z.B. "sitz, platz" o.ä. lenk sie völlig von der Situation ab. Sind min. 3 sek. seit ihrem Bellen vergangen, dann erst greifst du in deine Tasche und gibst ihr ein Leckerchen. Du musst das auch zwischendurch nur so machen, damit sie nicht denkt, dass sie immer nur dann beschäftigt wird, wenn ihr auf jemanden antrifft. Machst du das min. 2 Monate konsequent, dann sollte sich eine Besserung zeigen.


    Viel Erfolg!


    LG 

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

mufft den Hund meiner Tochter an

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine... mehr

Ratlos!!!!

Angaben zum Hund: Französische Bulldogge, männlich, nicht kastriert,... mehr

Hunde knurrt und schnappt

hier leben zwei hunde. ein Mops, Rüde kastriert 3 Jahre, ein zwerg... mehr

Agression an der Leine

Hallo...ich habe meinen Hund Sammy seit er 12 Wochen ist (jetzt 1... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.