Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Kauknochen, Aggression gegenüber Zweithund

  
Lisa.1503 schrieb am 26.09.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben seit 2 Monaten einen Zweithund, alles klappt super, es ist sehr harmonisch und sie schlafen auch dicht aneinander. Das Problem ist nur sobald es für jeden einen Kauknochen gibt wird mein Ersthund aggressiv gegenüber dem Kleinen. Wir halten extra einen großen Abstand zwischen ihnen und trotzdem will der Große immer zu dem Lleinen rüberlaufen, nimmt seinen Knochen mit und ist dann aggressiv ihm gegenüber. Momentan muss der Kleine deshalb in einem Welpenauslauf seinen Knochen genießen. Auch nachdem die Knochen weg sind geht der Große noch auf ihm los wenn er nur an der Stelle riecht wo der Knochen gelegen ist. Kann man da irgendwas tun, damit es vllt irgendwann besser klappt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 25.10.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, ist ihre Frage noch aktuell oder haben sie zwischenzeitlich eine Lösung für ihr Problem gefunden?
    Falls nein, geben sie bitte Bescheid, ich kann Ihnen dann gerne ein paar Tipps geben, wie Sie diese Situationen entspannter meistern können.


    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

  • Lisa.1503
    Lisa.1503
    schrieb am 25.10.2020

    Hallo, mein Problem besteht noch immer.
    Er ist nach dem die Kauknochen weg sind, nicht mehr ganz so gereizt dem kleinen gegenüber im Gegensatz zu Beginn.
    Der Rest ist unverändert
    Liebe Grüße

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 25.10.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, dann kann man jetzt zumindest schon mal ausschließen, daß der Große mit der Zeit merken wird, daß der Kleine keine Konkurrenz ist und entspannter in der Situation wird.
    Ich würde ihnen empfehlen erst einmal nur kleine Kauknochen zu füttern die schnell aufgefressen sind. Und diese dann auf eine Unterlage legen z.B. Platzsets, die Sie dann wegräumen, wenn beide fertig sind.
    Manchmal hilft dies schon, weil keine Krümel rumliegen an denen nachgeschnüffelt werden kann und die Unterlage als Marker dient.
    Marker weg, Kauknochen weg.
    Sie können Beiden einen kleinen Kauartikel geben, auf den jeweiligen Marker legen ( verschiedene Farben für jeden Hund). Bleiben Sie dabei sitzen. Wenn der Große zu dem Kleinen will, schicken Sie ihn zurück zu seinem Platz.
    Stellen Sie klare Regeln auf, solange die Marker auf dem Boden liegen darf er seinen Platz nicht verlassen.
    Sichern sie ihn ggf mit einer Hausleine, die an einem Geschirr befestigt ist.
    Wenn beide fertig sind mit dem Kauknochen, lassen Sie ihn NICHT!!! in die Ecke, wo der Kleine gefressen hat. Nachdem Sie die Marker weggelegt haben ( am besten, sind diese für die Hunde nicht mehr zu sehen)
    lenken Sie die beiden noch etwas ab mit kuscheln oder einem kleinen Spiel.
    Meist reicht dies schon aus, um die Situation zu entschärfen und den "Futterneid" vergessen zu machen.

    Sollte es so nicht funktionieren, melden sie sich einfach noch einmal.


    Viel Erfolg - mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

  • Lisa.1503
    Lisa.1503
    schrieb am 25.10.2020

    Klingt sinnvoll!
    Werde es aufjedenfall mal so versuchen und nach dem Knochen kauen, in den Garten gehen mit den beiden zum ablenken. Sollte es weitere Probleme geben melde ich mich nochmal.

    Vielen Dank für die Hilfe.
    Einen schönen Abend noch!☺️

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde dominiert Hündin

Hallo ihr Lieben!

Im März haben wir 2 Hunde, die zusammen

... mehr

Zurückbellen am Zaun

Laufen wir am Zaun vorbei und im Garten ist ein Hund, der bellt,

... mehr

Eifersüchtiges Verhalten?

Guten Tag, meine Franz. Bulldogge Lotte (kastriert, fast 3 Jahre... mehr

Ziehen und Knurren an der Leine

Hallo,

mein Freund und ich haben uns vor 1 1/2 Jahren

... mehr