Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Globi

  Baden-Württemberg
Messer schrieb am 02.02.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: chiwauwau, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo wolte mal fragen was ich machen kann bei meiner Hündin wen ich mit meiner Kollegin und ihren Hund spazieren gehe fangt meine Hündin an zu bellen und hört lange nicht auf und sobald wir unsre Hunde von der Leine frei lassen brobiert sie immer wieder auf den grossen Hund los und sie zu kneifen bei den anderen Hunde kommt das nicht vor nur bei dieser Hündin hat sie einen Tick ich brobiere dan es zu unterbinden und schimpfe auch mit ihr manchmal klapt s abr wen ich nur schnell wegschaue kneift sie den anderen Hund wieder warum macht sie das ?ist da eine gewisse angst dabei will er so gross ist oder hat es mit schef zutun ? und was kann ich tun dagegen ?was würdet ihr mir für Tips geben zum das in den Griff bekommen etwas muss ich noch erwähnen der Hund von meiner Kollegin hinkt noch sie hatte eine Hüft ope könnte das auch der grund sein das sie merkt das etwas nicht stimmt mit ihr ? liebe grüsse M.M

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es kann schon sein, dass das Hinken der Hündin Ihre Kleine zum "Mobben" animiert. Wie reagiert denn die andere Hündin auf die Attacken?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Globi
    Globi
    schrieb am 16.02.2016

    sie werd sich nicht sie bekommt angst und meine Kollegin geht dan zu ihrem Hund hin und beschützt ihn ich weis nicht ob das so eine gute idee ist von meiner Kollegin das sie sich einmischt und ihren Hund beschützt diser Hund kann sich nicht selber weren gegen andere Hunde immer stet sie bei Ihr und Hilft Ihr sie lernte das von klein auf nicht sie würde schon als kleiner Welpe immer beschützt durch sie dieser Hund wurde auch durch disese verhalten schon mal gebissen da musste meine Kollegin sich auch einmischen weil sie sich selber nicht werte ich denke das dieser Hund durch das verhalten meiner Kollegin kein selbstwertgefühl hat zum sich selber zu weren weiss und das das meine Hündin merkt und auf sie stürzt und sie ataktiert was soll ich mit meiner kleinen Hündin tun damit das nicht mehr passiert ??

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    es ist schon möglich, dass die andere Hündin nicht gelernt hat, sich zu wehren. Allerdings sollte man, besonders einen behinderten Hund, als "Rudelführer, beschützen. Es könnte ja auch vorkommen, dass die große Hündin sich doch mal wehrt und dann hat Ihre Hündin keine Chance. Deshalb würde ich die Kleine stören und wenn sie nicht reagiert, jedesmal, bis sie sich beruhigt hat, an die Leine nehmen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressionen

Bei manchen Hunden ist er total aggressiv und hört auf die befehle... mehr

Mein Hund bellt und knurrt andere Hunde an

Hallo mein Jack Russel bellt und knurrt andere Hunde an was kann ich... mehr

Rüden beißen sich ernsthaft

Hallöchen! Es geht um unsere Rüden Jack Russel Terrier Odie (7J) und... mehr

Aggressivität draußen, ich brauche Hilfe bitte

Mein Hund Smoki ist bei mir unkontrollierbar an der Leine. Seit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.