Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Futterneid

  Nordrhein-Westfalen
Meier63 schrieb am 08.12.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bulldog Mix, weiblich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo, im allgemein ist mein Hund verträglich mit anderen. Sie braucht sie nicht, ist aber neutral. Nur wenn Futter im Spiel ist, läuft es nicht. Folgende Situation:
Ich rufe die ab, kommt macht Sitz. Ein anderer Hund kommt mit angelaufen und schiebt sich an ihr vorbei. Dann gibts richtig Ärger. Sie beißt nicht richtig, verwarnt den aber ordentlich. Das ganze dauert nur etwa 3 sek. Dann kommt die wieder und macht Sitz. Damit ist das dann auch erledigt. Wenn andere Hunde beim Abrufen etc Abstand halten gibts gar kein Problem. Die beiden Hunden sind hinterher ruhig und gehen normal nebeneinander her.
Auf der einen Seite denke ich, das Verhalten des anderen Hundes ist rüpelig und die muss sich das nicht gefallen lassen. Andererseits sehen andere Hundebesitzer das nicht so, da sieht die dann immer aggressiv aus und ich kann ja auch eine Schramme nicht ausschließen, auch wenn die nicht ernst macht. Natürlich gibt es in der Situation dann auch kein Leckerli.
Frage ist, ob überhaupt und wie ich das rauskriege.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 08.12.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Meier,
    Aggressivität gehört zum normalen Verhalten der Hunde. Das ist nichts außergewöhnliches. Ihre Hündin verteidigt die Ressource Futter. Das ist auch nicht außergewöhnlich. Grundsätzlich sollte man bei vielen freilaufenden Hunden nicht einen einzelnen mit Leckerchen bedenken, dann entsteht das Problem gar nicht. Wenn Sie Ihre Hündin doch rufen, um zB zu gehen, rufen Sie sie, loben Sie verbal und geben den Keks erst, wenn die anderen weg sind. Die anderen Hundehalte sollten auch dafür sorgen dass deren Hunde sich nicht bei Ihnen aufhalten.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

  • Meier63
    Meier63
    schrieb am 08.12.2017

    Hallo, danke für die schnelle Antwort. Dann mache ich das grundsätzlich richtig. Ich füttere nicht, wenn viel Gewusel ist. Nur denkt sie natürlich, dass sie was kriegt ;)... Wenn ich sehe, dass andere ihre Hunde abrufen, rufe ich meine auch ab. Leider funktioniert das umgekehrt nicht immer so, die lassen ihre Hunde hinlaufen wo sie wollen. Und dann kriege ich immer die Frage, was mein Hund denn hat... Ich werde also weiter versuchen, die Situation erst gar nicht entstehen zu lassen. VG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

hundewelpe

hallo ich heiße Birgit , wir haben zwei kleine Hunde ein Chihuahua... mehr

Futterneid

Guten Abend, wir haben einen alten, kastrierten Rüden aus Rumänien... mehr

Steigt sofort in die Leine bei Ansicht anderer Hunde

mein Lappi steigt sofort in die Leine sobald sich ein anderer Hund... mehr

Aggression

Unser Hund ist an der Leine gegenüber Menschen und anderen hunden... mehr