Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aggressiv am der Leine?

  Brandenburg
Anika1708 schrieb am 20.08.2016   Brandenburg
Angaben zum Hund: Französiche bulldogge, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo! Wir haben einen fast 2 Jahre alten Franzosen :-) er ist wirklich das Liebste Wesen das man sich wünschen kann... Clown durch und durch... er versucht und immer alles recht zu machen... doch ab und an knallen ihm echt die Sicherungen durch :-( ob Rüde oder Weibchen ganz egal... sobald er angeleint ist.. mal funktioniert es ohne irgendwelche Vorkommnisse und dann von einer Sekunde auf die nächsten ist er agressiv und es geht nichts mehr... auch ohne Leine lässt er sich gern provozieren... er versucht dann andere zu dominieren obwohl sie sich unterwerfen fängt er immer noch zank an... einen Tag versteht er sich gut mit anderen und am anderen Tag ist er das komplette Gegenteil von sich selbst?! Obwohl es die anderen Hunde vom Vortag sind??? Wir kann ich mit der Situation umgehen das er es endlich versteht das er nett sein soll und nicht so unter Strom steht? Wenn andere anfangen ob? Aber warum lässt er sich dann so provozieren? Und lässt den anderen nicht einfach links liegen? An manchen Tagen klappt das ohne irgendwas und man ist stolz auf seinen perfekten Hund ;-) und konnte vor stolz platzen und am anderen Tag ist der das komplette Gegenteil? Ich muss dazu sagen das mein hundekind keine typische bulldogge ist... er ist sehr drahtig...sportlich..läuft viel... nicht faul und bekommt super Luft... und er jagt gern???? :-( ansonsten halt dickschädel durch und durch...manchmal versteht man ihn einfach nicht.... und ich bin da dann echt mit meinem Latein am Ende?? 🐕 klar wir Menschen können auch nicht jeden Menschen "riechen" aber dann geht man ihnen halt aus dem Weg... bekomm ich das mit meinem Buddy auch irgendwie hin?

Danke scjonmal in vorraus für die Antwort
Liebe Grüße
Anika

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 27.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Anika, führe klare Regeln für Hundebegegnungen ein.
    Überlasse nicht deinem Hund die Entscheidung, wie er sich verhalten darf, sondern gebe ihm ein Verhalten vor.
    Z.B. ein anderer Hund kommt, schaue mich an.
    Dann kannst du schauen, wie er so "drauf" ist und DU entscheidest dann, was ihr als nächstes tut.
    Weitergehen, Blickkontakt behalten, Spiel mit dir oder Kontakt zum anderen Hund.
    Wenn es ein festes Ritual gibt für solche Begebenheiten, hat dein Hund auch etwas woran er sich orientieren kann.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

hundewelpe

hallo ich heiße Birgit , wir haben zwei kleine Hunde ein Chihuahua... mehr

Futterneid

Guten Abend, wir haben einen alten, kastrierten Rüden aus Rumänien... mehr

Steigt sofort in die Leine bei Ansicht anderer Hunde

mein Lappi steigt sofort in die Leine sobald sich ein anderer Hund... mehr

Aggression

Unser Hund ist an der Leine gegenüber Menschen und anderen hunden... mehr