Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ältere Hündin ist aggressiv gegenüber Junghund. Was tun?

Skalli88 schrieb am 23.11.2015
Angaben zum Hund: Bracke, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo
Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine jetzt bald 6jährige Brackenhündin. Seitdem ich sie habe habe ich immer alleine mit ihr gewohnt. Andere Hunde kennt sie aber und spielt auch gerne. Tendenziell ist sie eher ein ängstlicher Hund.
Jetzt habe ich seit Juli einen neuen Freund. Im gegenüber verhält sich mein Hund völlig normal. Er hat seit Anfang August selbst einen Hund. Auch eine Brackenhündin. Die beiden haben sich am Anfang wunderbar verstanden. Auf derselben Decke geschlafen, viel gespielt, etc.. Seitdem der Welpe ca. 5 Monate alt ist funktioniert das plötzlich nicht mehr. In der Wohnung greift meine Hündin immer wieder den Welpen an obwohl er aus unserer Sicht überhaupt nichts gemacht hat. Es reicht wenn er sich bewegt. Draußen verstehen sich die beiden nach wie vor gut.
Wie sollen wir in diesen Situationen am besten reagieren? Der Welpe traut sich inzwischen kaum noch in die Wohnung.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    der Welpe ist nun ein Junghund, die Welpenzeit endet nach Ablauf des vierten Monats.
    Nun beginnt der Junghund zur "normalen" Konkurren74
    zu werden. In einem Revier ist nur für eine Hündin Platz, so sehen es die Hunde. Ihre Aufgabe ist es nun, die ranghöhere zu stärken (nicht zu schimpfen) und sich als "Rudelführer" einzumischen. Noch trifft die ältere Hündin eigene Entscheidungen. Das übernehmen jetzt Sie.
    Normalerweise wäre das unbedingt eine Einzelstunden, in denen ich Ihnen Körpersprache, Verhalten und Signale zeigen würde, die von Ihrer Seite aus notwendig sind. Weisen Sie die ältere Hündin auf den Platz und schicken Sie die andere auf IHR>EN Platz. Sorgen Sie dafür, dass die jüngere die ältere nicht belästigt. Die ältere Hündin wird von Ihnen ebenfalls beschützt. Denken Sie immer voraus. Sobald beiden merken, dass sie nichts mehr zu erledigen haben, und Sie die Sache im Griff, wird Frieden einkehren,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin ist nicht immer verträglich

Meine Hündin kommt aus Rumänien. Sie hat eine Freundin mit der sie... mehr

Wie soll ich mich verhalten?

Mein kleiner Hund fängt an, bei entgegenkommenden Hunden zu... mehr

2 Rüden aneinander gewöhnen

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Freund und ich möchten... mehr

Verhalten deuten und handeln

Hey, Ich bin häufig mit meiner Hündin (Flakes, 3 Jahre alt,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.