Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

5 monate und größenwahn

  Niedersachsen
anita schrieb am 20.08.2014   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Sennenhund, Appenzeller, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich führe mit dem Kleinen Balou 3 Hunde
Jacky Entlebucher Groser Schweizer Sennenhund ca 14 Jahre
Benno Labrador Bordercollie mix 9 Jahre (wird als Rettungshund geführt )
Balou Appenzeller Sennenhund 5Monate
Balou ist gut sozialisier kommt im Freilauf mit allen klar, aber angeleint wird er zum Ängstlichen Teufel . Er ist dann total auf Agression , er zerrt nicht an der Leine hat aber vom Nacken bis zum Ringelrute alles aufgebürstet ,fixiert die anderen Hunde wen sie dicht genug kommen schnappt er. Er geht eher hinter mir als zuweit vor . Sein 1.Schnappopfer war ein sehr Gutmütiger Pitbull das 2 .ein Großer aber unsicherer Ritschbackrüde.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 23.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (4)

    Hallo,
    Ihr Hund vertraut Ihnen noch nicht. Wenn er eigene Entscheidungen treffen kann, geht es, aber wenn er mit Ihnen gehen soll, klappt es nicht.
    Meistens liegt es am fehlenden Vertrauen zu uns. Sie vermitteln Ihrem Hund Sicherheit, indem Sie führen. Der Hund geht HINTER Ihren Füßen, sie gehen niemals auf einen Hund oder einen Menschen zu, sondern sie ist immer hinter Ihnen (Schutz gibt es in allen Strukturen mit Eltern, Lehrern und Chefs – die guten machen uns sicher und gelassen, wir wissen, was wir tun sollen)
    Fremde fassen Ihren Hund vorerst nicht an und Sie vermeiden es, dass der Mensch Ihren Hund ansieht. Sie gehen Bogen und Kreise und lassen Ihrem Hund Zeit, sich – unter Ihren Schutz – in Ruhe anzunähern. Nehmen Sie Menschen, die Ihnen entgegenkommen, als „Übung“. Zeigen Sie Ihrem Hund, dass sie seine Furcht ernstnehmen. Alle Hunde in meinem Training haben es geschafft, als die Besitzer mit dem Schutzprogramm angefangen haben,
    Bitte informieren Sie sich auch auf meiner Homepage www.hundimedia.de - auch meine Bücher können Ihnen helfen, das Vertrauen Ihres Hundes zu gewinnen und zu erhalten,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde greift Hunde an wenn er bestigen wird

Hallo mein Golden Retriever Rüde 4 Jahre alt Kastriert lebt mit... mehr

Ich weiß nicht ob mein Hund agressiev oder ein angsrbeiser ist

Ich habe ein sha pei mädchen 6 Jahre sobald sie einen menschen oder... mehr

Mein Hund wird angegriffen - wie verhalte ich mich?

Hallo, Ich habe einen kleinen Dackel-JackRussel-Labrador Mischling... mehr

Mein Hund und andere Hunde

Mein Rüdesheim ( 2 1/2) greift draußen jeden anderen Hund an. Im... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.