Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum verteidigt mein Rüde so sehr sein Revier

  
liane-f schrieb am 10.12.2011   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich weiß leider im Moment allein nicht weiter und ich möchte nicht durch Unwissenheit noch mehr kaputt machen.

Aber ich beginne mal von vorn.

Wir hatten ein kleines Bullymädchen Emma und haben uns vor ca 10 Wochen den 5 jährigen Rüden Elvis hier aus dem Forum dazu geholt. Elvis lebte bis dahin auch mit einem Weibchen zusammen und wurde wegen einer Scheidung abgegeben.

Er hat sich super eingelebt, ist mit allen Hunden verträglich und so ein richtiges Bärchen.

Außer ein paar Kabbeleien mit Emma um ein heruntergefallenes Leckerlie gab es nie Probleme.

Jetzt ist unsere Emma nach kurzer Krankheit leider vor 14 Tagen verstorben. Wir trauern sehr um unsere Kleine und können sie sicher niemals vergessen.

Durch Zufall haben wir erfahren das Ute(Hunaro) ein kleines Mädchen ( 9Moante) Doro abgiebt weil sie nicht zur Zucht geeignet ist.

Die Doro ist vorgestern bei uns eingezogen. Am ersten Tag war Elvis ein richtiger Gentelman.

Aber gestern begann es dann. Er lässt Doro nicht in die Küche, nicht ins Bett , nicht auf die Couch. Er geht sofort ohne Vorwahnung auf sie los. Sie macht sich dann ganz klein und läuft weg. Sie ist schon extrem eingeschüchtert.

Er hat ihr bisher noch keine Verletzung angetan, aber es hört sich schon sehr schlimm an. Bisher bin ich immer dazwischen gegangen und habe Elvis ausgeschimpft und auf seinen Platz geschickt. Aber es wird dadurch nicht besser. im Gegenteil , er geht immer öfter auf sie los.

Elvis ist sonst so ein lieber Kerl aber jetzt weiß ich wirklich nicht was ich machen soll.

Soll ich ihn machen lassen solange er sie nicht wirklich verletzt ? Regeln das die Hunde ?

Sicher müssen wir mit Elvis noch weiter üben, denn so lange ist er ja auch noch nicht bei uns, aber was mache ich als sogenannte Sofortmaßnahme ?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 12.12.2011

    Hallo Liane,


    ersteinmal.....in eurem Haushalt gibt es 2 Rudelformen, nämlich Hund-Hund und Hund- Mensch.


    Im Hund-Hund Rudel gibt es andere Gesetze, d.h. euer Elvis sagt ganz deutlich wer hier der Chef ist (das hat er vorher mit Emma auch versucht-Leckerlistreit- aber Emma hat ihren Chefposten klar gemacht). So wie es aus sieht hat Doro auch kein Problem damit (wobei auch sie in die Pupertät kommt), doch da du eingreifst sieht er diese Position in Gefahr und reagiert entsprechend heftig.


    Im Hund- Mensch Rudel hast du ihn in seiner Meinung bestätigt, weil er ins Bett und auf die Couch darf. Dies würde ich für die nächsten Wochen erst mal streichen (wahrscheinlich für dich härter wie für den Hund :)), ohne das er es in Verbindung mit Doro sieht (sie darf es nicht gleichzeitig probieren). Streichel tatsächlich Elvis zuerst....er bekommt auch als erstes sein Fressen u.s.w.  um ihn zu zeigen, das du seinen Chefstatus unter den Hunden akzeptierst.....aber DU über allen stehst.


    Natürlich darf auch Doro auf keinen Fall auf die Couch oder ins Bett!!!


    Wenn Elvis das nächste Mal wieder auf Doro reagiert, reagiere erst mal gar nicht, sondern ignoriere das Verhalten.....unter der Vorraussetzung das er Doro nicht wirklich attackiert, sondern sie flüchtet und er es akzeptiert. Wenn er nett zu Doro ist- achte darauf- dann lobe ihn dafür......so machst du es ihm leichter, den neuen Artgenossen zu akzeptieren.


    Wenn Doro gemaßregelt wurde und sie weg läuft....geh nicht hinterher und guck was sie macht, sondern dreh dich weg von ihr, damit sie nicht durch deine Aufmerksamkeit denkt doch was besseres zu sein.


    Ich hoffe ich konnte dir helfen.


    Wuffige Grüße Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund ist aggressiv oder ängstlich

Meine Hündin ist aggressiv (ängstlich)gegenüber anderen Hunden und... mehr

Hund schnappt nach anderen Hunden

Hallo, Mein 3 jähriger Hund ist anderen Hunden gegenüber... mehr

Dauerkläffer

Unser Chihuahua Rüde kläfft alles an was sich bewegt. Spaziergänger,... mehr

Eifersüchtige Bulldogge geht auf meine Katzen & Hund los

Hallo. Ich habe eine englische Bulldogge (4 Jahre alt), die seit... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.