Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund will Katzenfutter

  
elke-k schrieb am 13.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ist das für ein Hund schlimm wenn er Katzen trockenfutter bekommt. er will es jeden tag haben. sein lässt er stehen und vergreift sich immer am katzenfutter meiner armen katze die bald verhungert :D habe das katzenfutter auser reichweite gestellt somit die katze auch mal was hat. meiner liegt vor dem alten platz der futterschüssel und wartet. seine schüssel bleibt unberührt. macht es ihm was aus wenn er katzenfutter statt hundefutter bekommt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 13.12.2012

    Hallo Elke,


    es ist für deinen Hund nicht schädlich, wenn er Katzenfutter frisst.


    Anders herum wäre es schlimmer. Denn in Katzenfutter ist Taurin drin. Dieses braucht die Katze unbedingt für sein Herz. Dem Hundefutter wird kein Taurin beigesetzt. Eine Katze würde mit dem fehlenden Stoff somit krank werden.


    Auch wenn es nicht schädlich für deinen Hund ist, sollte dieser sein Futter fressen, denn Hundefutter sind nunmal auf Hunde besser abgestimmt als Katzenfutter ;-)


    Wenn dein Hund das Futter nicht anrührt, dann scheint er nicht hungrig genug zu sein ;-)


    LG

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 14.12.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Elke,


    hallo Sven,


     


    in der Tiermedizin gibt es mittlerweile neuere Erkenntnisse:


    Hunde und Katzen haben unterschiedliche Ansprüche an das Futter. Hunde sind Omnivoren (Allesfresser), Katzen hingegn Carnivoren (Fleischfresser). Katzen haben daher einen bedeutend höheren Eiweißbedarf als Hunde. Das gilt nicht nur für Wachstumsphasen, sondern auch für die normale Erhaltung von Körpergewebe.


     


    Diesen unterschiedlichen Ansprüchen wird bei der Herstellung von Futtermitteln entsprechend Rechnung getragen. Katzenfutter ist daher nicht optimal für die Ernährung eines Hundes. Daher sollte der Zugang eines Hundes zu Katzenfutter vermieden werden.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mag keine anderen Tiere

Unser Welpe ein 11Wochen alter Maltipoo reagiert meistens sehr... mehr

Unsicherheit bei anderen Hunden

Schönen guten Tag, mein Name ist Sabrina Schäfer. Ich und meine... mehr

Hund und Katze aneinander gewöhnen

Hallo, wie kann ich meine Junghund an meinen seit bereits 5 Jahren... mehr

Leinenaggression?

Wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe und er einen Hund sieht... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.