OP beim Welpen

  
elektrokuepper@online.de schrieb am 08.10.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Morgen,
wir haben eine 12 Wochen alte Franz. Bulldogge (seit 4 Wochen bei uns). Die Welpenerziehung ist u.E. bisher gut vorangeschritten. Jetzt steht nächste Woche allerdings eine kleine Augen OP (Cherry-Eye) an. Ich bin etwas in Sorge, dass wir dann ja die nächsten 2 Wochen deutlich weniger mit ihr üben werden (wegen der Halskrause und weil der Tierarzt meinte, dass der Hund dann Ruhe bräuchte). Was meinen Sie, was wir trotzdem mit ihr machen können? Vielen Dank für Ihren Rat im Voraus :-)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 08.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    könnten Sie mir kurz einen Einblick geben, was Sie bisher schon geübt haben? Vielleicht lässt sich etwas zu passendes für die Zeit nach der OP finden.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    Www.mensch-und-tier.net

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 13.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Klein,

    vielen Dank für die ausführliche Auflistung, was Sie mit Ihrer Französischen Bulldogge bereits geübt haben, insbesondere für die Information, was mit und was ohne Leckerchen klappt. Ich denke, dass hier die ein oder andere Übung dabei ist, die Sie mit Ihrer vierbeinigen Dame weiter üben und ausbauen können.

    Mit der Halskrause könnte es schwierig sein, das "Platz" und das "Fuss" weiter zu üben. Beim "Hier" könnte es - wenn Dinge im Weg sind, an denen man anstoßen kann - ebenfalls zu der ein oder anderen Herausforderung kommen.

    Eine gute Möglichkeit der Beschäftigung sehe ich in weiteren Übungen zum "Sitz" und zum "Aus".

    Für das "Sitz" und das "Aus" möchte ich Ihnen folgende Anregungen geben:
    - Sitz mit Leckerchen, wobei die Dauer ausgedehnt wird, d. h. das Leckerchen gibt es nach und nach immer später; die Ausdehnung der Dauer sollte dabei in Sekundenschritten gesteigert werden, und immer wieder sollten Sie ein Leckerchen auch für ein kürzeres Sitzenbleiben geben die Ablenkung gesteigert wird, bspw. indem Sie sich vor Ihrem Hund bewegen (gehen, drehen, hüpfen, ...), verschiedene Geräusche machen (Klatschen, Reden (leise), Summen oder Singen, ...) oder ein verlockendes Stück Futter in der Nähe platzieren (die Belohnung kommt allerdings immer aus Ihrer Hand und nicht vom Boden); das Leckerchen gibt es auch hier nach und nach bei immer mehr Ablenkung
    - Aus mit Gegenständen, die nach und nach immer hochwertiger werden

    Weiterhin könnten Sie beginnen, mit Ihrem Vierbeiner bspw. ein so genanntes Target aufzubauen. Ein Target ist etwas, das der Hund mit einem bestimmten Körperteil berührt.

    Im so genannten "Medical Training" lernt der Hund bspw. mit seinem Kinn oder der Nase die Hand des Hundehalters oder einen anderen klar definierten Punkt zu berühren. Wenn der Hund die reine Berührung gelernt hat und die Übung bereits für eine Zeit lang ausführen kann, beginnt man bspw. damit, die Ohren oder die Augen oder die Zähne anzuschauen. Im Hinblick auf eventuelle weitere Untersuchungen am Auge wäre dies vielleicht eine Übung, die nicht nur als Beschäftigung dient, sondern für Ihre junge Dame gleichzeitig zu weiterhin entspannten Tierarztbesuchen führen könnte.

    Ich hoffe, dass ich Ihnen die ein oder andere Anregung geben konnte. Falls es für Sie in Ordnung ist, würde ich diese Antwort in die Hundetrainer-Sprechstunde einstellen; über eine kurze Rückmeldung dazu würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Junghund älteren Hund nicht in Ruhe lässt?

Hallo,
wenn wir gemeinsam (meine Tochter und deren 5 Monate

... mehr

Machen verschiedene Kommandos für Ruheplätze Sinn?

Hallo,
bei uns zieht demnächst ein Welpe ein und wir sind

... mehr

Beagle schleicht sich an, was tun?

Hallo,
unser Beagle ist 11 Wochen. Sitz macht sie schon

... mehr

Was tun, wenn Dackelwelpen Dominanzverhalten zeigen?

Ich habe seit ca. 6 Wochen zwei Dackelrüden, Brüder, beide 5 1/2

... mehr