Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Körper Kratzen und Lecken

  
cornelia_schröder schrieb am 24.12.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Chihuahuahündin ist sich den ganzen Tag am Kratzen am Körper. Sie wurde nach Flöhe und anderes Untersucht am Fell konnte nichts finden. Hat Ihr Redonyl Ultra 50 mg verschieben meint vielleicht zu trockenes Fell. Gebe Ihr das hört aber nicht damit auf.
Können Sie mir einen Rat geben. Sie ist 5 Monate alt. Das zweite Sie beleckt meine Kleidung und was Sie von meinen Körper erfassen kann. Ich habe am Arm schon rote stellen bekommen ein anderes Mal am Mund schon hatte ich Herbes .... Sage Foi oder nein lasse das Sie hört nicht auf. Ich weiss das Sie mich gern hat und das dadurch Zeigen möchte aber vertrage es nicht da ich eine Empfindliche Haut bekommen habe durch die Umwelt und Alter. Wie kann ich Ihr das abgewöhnen.
Vielen Dank wegen der Hilfe mit dem Fressen tat weh aber Ihr Rat mit den Hochstellen nach einer Halben Stunde hat geklappt schmeiße weniger weg und beachte Sie auch nicht wenn Sie Frist.
Wünsche Frohe Gesunde Weihnachten und ein Glückliches neues Jahr.

Es grüßt
Cornelia Schröder

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.12.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Cornelia,
    schön, dass ich Ihnen letztes Mal helfen konnte.
    So, wie Sie das Problem beschreiben, sieht es nach einer Verhaltensstörung aus. Das ist ähnlich, wie wenn Menschen an ihren Fingernägeln kauen. Leider ist es nicht möglich, aus der Entfernung zu erkennen, warum sie das macht.
    Lassen Sie auf keinen Fall zu, dass sie an Ihnen rum leckt. Das hat mit Zuneigung nichts zu tun. Möglicherweise will sie damit Ihre Aufmerksamkeit. Ändern können Sie das, indem Sie ihr NIE Aufmerksamkeit geben, wenn sie das macht. Auch kein "lass das" oder "Pfui", weil auch das Aufmerksamkeit bedeutet. Entweder schieben Sie die Kleine JEDESMAL kommentarlos sanft weg oder Sie stehen auf und gehen weg. Es kann dauern und möglicherweise brauchen Sie etwas Geduld, aber mit der Zeit wird die Kleine merken, dass sie nicht mehr erreicht, was sie will. Streicheln und spielen Sie nur mit ihr, wenn sie keine Aufmerksamkeit fordert.

    Viel Erfolg und auch Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Beißt beim Säubern

Guten Morgen liebes Team! Unser Tibet Terrier ist 10 Wochen alt... mehr

Platz machen

Hallo.. Wir haben einen 16 Wochen jungen labrador und sie möchte... mehr

Welpe ist hyperaktiv und jault in Box

Unser Sheltie-Welpe, 11 Wochen, ist seit 2 Wochen bei uns. Er ist... mehr

Welpe 5 Monate bellt und knurrt alle Hunde an

Hallo mein Smokey ist 5 Monate alt und knurrt jeden hund an und... mehr