Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Nach Einzug zweites Hundes pinkeln beide .

  Hessen
darojda schrieb am 11.02.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Terrier, Yorkshirer, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wir haben eine Katze und drei Jahre alten YT Rüden gehabt . Vor 6 Monaten haben Wir ein Jahr alte Hündin aus dem Tierheim dazu geholt . Von Anfang an hat Sie zuhause gepinkelt , am Anfang nur auf die Teppiche . Als Wir die entfernt haben macht Sie auch auf Fußboden . Sie machte das nicht regelmäßig und auf verschiedenen stellen . Wir waren aber Geduldig und hofften dass Wir das noch schaffen Ihr das abzugewöhnen . Dann kam der Hammer , der Rüde macht jetzt mit und hat angefangen auch zu pinkeln aber nicht so viel wie Die Dame . Sie ist draußen zwar ängstlich(nur wen sie große Hunde sieht ) , zuhause fühlt sich aber wohl . Wir können keine Verhaltensstörungen feststellen und keine Regelmäßigkeit .
Die beiden machen auch schlau , Wir können direkt keinen erwischen . Erst draußen sehen wir wer nicht so eilig muss . Was sollen Wir machen . Wenn Die Katze anfängt noch mit zu machen geben Wir Uns die Kugel .

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 12.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wissen sie wo die Hündin war, bevor sie im Tierheim war?
    Problem ist, dass solche kleinen Hunde manchmal nie mit rausgenommen werden und statt dessen in der Wohnung auf ein Katzenklo geschickt werden. Ist bequemer. Auch im Tierheim machen die Hunde zwangsläufig in die Boxen. Insofern kann es sein, dass die Hündin niemals richtig Stubenreinheit gelernt hat.
    Meine Idee wäre, trainieren sie mit der Hündin noch einmal Stubenreinheit, wie mit einem Welpen. Draussen doll loben fürs Geschäfteverrichten und idealerweise auf Kommando legen (Fein pipi o.ä.).
    Drinnen können sie ihr vielleicht derweil noch ein kleines Klo aufstellen, da müssen sie aber auch schauen, was die Katze dazu sagt :-) .

    Wenn Kugel, dann aber nur die leckeren goldenen :-)

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Das tägliche Geschäft außerhalb der Wohnung

Hallo, wir haben seit 5 Tagen eine leicht verstörte... mehr

Stubenrein

Hallo :) Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach Tipps. Ich... mehr

Pulleralarm

Mein Yorki ist 5 Jahre alt,und immer wenn wir Besuch... mehr

Pieseln bei Abwesenheiten

Meine Hündin (Havaneser) wird im Juli 4 Jahre alt. Sie bleibt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.