Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht nur in der Wohnung

  
Eva3 schrieb am 09.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag,

ich habe einen Hund aus dem Tierheim, er ist jetzt 5 Monate alt und seit 2 Wochen bei mir. Zur Vorgeschichte, er ist mit 4 Monaten aus Rumänien nach Deutschland gekommen und hat möglicherweise noch Traumata. Grundsätzlich ist er total lieb, möchte gefallen, aber auch sehr ängstlich. Alles ist neu für ihn und macht ihm Angst, wobei das Zittern schon besser geworden. Er zahnt jetzt auch momentan, was die Futteraufnahme erschwert. Um ihn eine Struktur zu geben bekommt er 3 x täglich (8.00/12.00/19.00) sein Essen, danach wird gekuschelt oder gespielt (um seine Verdauung anzuregen) und dann geht es raus. Zwischenzeitlich wenn er in der Wohnung nervös wird, setze ich ihn in den Garten. Leider verhebt er sich dann sein Geschäft, bis er wieder drin ist. Nachts weckt er mich ca 2x und dann macht er beides im Garten. Aber tagsüber will er das nicht. Ich hatte schon Erfolg, wenn er nervös geworden ist mit ihm raus auf eine Wiese und so lange gewartet bis er es nicht mehr halten konnte, aber zeitlich ist das leider nicht immer machbar. Da er nicht ins Schlafzimmer macht, aber ins Wohnzimmer denke ich über einen Laufstall nach, um ihn besser abzupassen.
Wie sehen Sie das bitte?

VG Eva

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • schnurkätzchen tiger
    schnurkätzchen tiger
    schrieb am 09.04.2020

    Guten Abend,wie ich hier lesen kann ist ihr Schützling wahrscheinlich zu unsicher um sich draußen zu lösen ( zu viel neue Reize am Tag) das könnte erklären warum er Sie nachts weckt und sich dann im Garten löst.Wenn Ihr Wohnraum sehr groß ist ,könnte man das auch mit einem Türgitter begrenzen,bei benutzen eines Laufstalls wäre es sehr gut ihn langsam und positiv verstärkt daran zu gewöhnen und das könnte anhand seiner Vorgeschichte etwas länger dauern.Wenn er bei Ihnen im Schlafzimmer schläft/übernachtet dann liegt es nah das er da nicht rein macht,weil ein Hund seinen Schlafbereich normalerweise rein hält. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und eine schöne Zeit mit Ihrem neuen Familienmitglied 🤗Liebe Grüße

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.06.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    zusätzlich möchte ich noch anmerken, dass es gefährlich werden kann, mit dem Hund zu spielen nachdem er gefressen hat. Es kann dann zu einer gefährlichen Magendrehung kommen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund macht nicht draussen

Hallo ich habe seit Vatertag eine neue Hündin sie lebte vorher in... mehr

Pullert an die Möbel

Hallo ich habe seit 6 Wochen einen Rüden ( Chihuahua ) sein Frauchen... mehr

Macht kein Gassi nach der Nacht

Mein hund ist 1 Jahr u seit neuestem macht sie nach der Nacht nix... mehr

Guten Tag

Unser Terriermix von fast einem Jahr am (15.Mai ein Jahr) pinkelt in... mehr